Borussen zurück in Dortmund

Fans empfangen BVB im Stadion

Stadion BVB Dortmund
+

DORTMUND - Die Sondermaschine des unterlegenen Champions-League-Finalisten Borussia Dortmund ist von der Feuerwehr am Flughafen nach der Rückkehr aus London am Sonntagnachmittag mit Wasserfontänen empfangen worden.

Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp landete mit knapp halbstündiger Verspätung in der westfälischen Metropole. Am Samstag hatten die Schwarz-Gelben das Endspiel der Königsklasse gegen Bayern München 1:2 verloren. "Wir können sehr stolz sein auf die Champions-League-Saison. Das war großartig. Die Bayern waren der glückliche Sieger. Wir können aber sehr viel mitnehmen für die neue Saison", sagte Torwart Roman Weidenfeller nach der Landung bei Sky Sport News HD.

Hier trauern und feiern die BVB-Fans

Hier jubeln und trauern die BVB-Fans in Dortmund

Abwehrspieler Neven Subotic ergänzte: "Wir haben am Samstag trotzdem gefeiert, die ganze Saison wurde positiv dargestellt. Ich bin aber am Sonntag wieder etwas eingesackt, denn man überlegt, was wäre passiert, wenn wir gewonnen hätten? Wie wäre der Empfang gewesen?"

Auch nach der Rückkehr aus London hat Borussia Dortmund die 1:2-Niederlage im Champions-League-Finale gegen den FC Bayern München noch nicht verarbeitet. Es sei nicht so, dass die Nacht alle Wunden geheilt habe, sagte BVB-Trainer Jürgen Klopp nach der Landung im ZDF. Rund 10 000 Dortmunder Anhänger wollen ihre Mannschaft im Signal-Iduna-Park sehen. Das Team von Klopp will sich dort seinen treuen Fans präsentieren. Auch die Spieler von Bayern München sind auf dem Weg zurück in die Heimat. - dpa/sid

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare