BVB-Präsident Rauball überreicht die Meisterschale

Reinhard Rauball ▪
+
Reinhard Rauball ▪

DORTMUND ▪ Ligapräsident Reinhard Rauball wird „seiner“ Dortmunder Borussia am Samstag die Meisterschale überreichen. Die Ehrung im Anschluss an die Bundesligapartie gegen Eintracht Frankfurt wird der BVB-Präsident gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Deutschen Fußball Liga (DFL), Christian Seifert, vornehmen.

Die elf Kilogramm schwere und mit 50 000 Euro versicherte Meisterschale wurde 1949 von Elisabeth Treskow in der Werkschule Köln geschaffen. Sie ersetzte die in den Kriegswirren verschollene „Viktoria“. Der Name des neuen Meisters wird bei der Übergabe bereits auf der Schale eingraviert sein.

Am 17. Mai tritt der BVB in Bestbesetzung in Duisburg gegen das „Team Japan“ an. Der Erlös der Begegnung kommt den Opfern der Erdbebenkatastrophe in Japan zugute. Der für Dortmund aktive japanische Nationalspieler Shinji Kagawa wird höchstwahrscheinlich für die Borussia auflaufen. „Team Japan“ wird von dem ehemaligen deutschen Nationalspieler Pierre Littbarski betreut, der als Aktiver und Trainer mehrere Jahre in Japan tätig war. Sollte das Spiel im Fernsehen übertragen werden, könnte sich die für 20.30 Uhr geplante Anstoßzeit noch ändern. ▪ dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare