BVB-Chef Watzke: Schachtjor Donezk "schweres Los"

NYON - Hans-Joachim Watzke hat Schachtjor Donezk als "schweres Los" für den deutschen Fußballmeister Borussia Dortmund bezeichnet.

"Man muss es nehmen, wie es kommt. Schachtjor ist aber nicht unbedingt der Wunschgegner", sagte der BVB-Geschäftsführer nach der Auslosung des Champions-League-Achtelfinales am Donnerstag im schweizerischen Nyon dem TV-Sender Sky. "Es ist vielleicht ein kleiner Vorteil, dass die Saison in der Ukraine erst im März wieder aufgenommen wird", meinte Watzke.

Der ukrainische Meister und Pokalsieger Donezk hatte sich in der Vorrundengruppe E als Zweiter hinter Juventus Turin für die K.o.-Phase qualifiziert und Titelverteidiger FC Chelsea hinter sich gelassen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare