Borussia Dortmund verlängert Vertrag mit Patrick Owomoyela

Patrick Owomoyela

DORTMUND ▪ Fußball-Bundesliga-Spitzenreiter Borussia Dortmund stellt derzeit die Weichen für eine weitere erfolgreiche Saison. „Wir haben den Vertrag mit Patrick Owomoyela um ein Jahr bis zum 30. Juni 2012 verlängert“, erklärte gestern BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Ob der Kontrakt des 31-jährigen Außenverteidigers eine Option für ein weitere Saison bei Erreichen einer gewissen Anzahl von Spielen enthält, wollte Zorc nicht bestätigen.

Owomoyela hat in der laufenden Runde erst fünf Pflichtbegegnungen bestritten. Im September zog er sich eine Achillessehnenverletzung zu, die operiert werden musste. Dadurch hat der Ex-Nationalspieler seinen Stammplatz auf der rechten Defensivseite an Lukasz Piszczek verloren. Jetzt will Owomoyela aber den Kampf annehmen und um eine Rückkehr ins Team kämpfen.

Am Samstag im schweren Auswärtsspiel beim Hamburger SV (15.30 Uhr) kann Jürgen Klopp bis auf Shinji Kagawa auf den kompletten Kader zurückgreifen. Sven Bender (Erkältung) und Lucas Barrios (Muskelverhärtung) mussten zuletzt zwar kürzer treten, doch ist ihr Einsatz laut Klopp nicht gefährdet. ▪ P. Sch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare