Aus dem Trainingslager in Bad Ragaz

Borussia-Trainer Bosz: Einsatzgarantie für Götze im Testspiel gegen Bergamo

Mario Götze (links) und BVB-Trainer Peter Bosz im Gespräch.
+
Mario Götze (links) und BVB-Trainer Peter Bosz im Gespräch.

Auch wenn zwischendurch aus den dunklen Wolken im Bergidyll in Bad Ragaz ein paar Tropfen tropften - Mario Götze grinste den Regen weg. Zur Zeit läuft es beim Weltmeister richtig gut.

Bad Ragaz - Mario Götze ist gut drauf. Dieser Tage im Trainingslager von Borussia Dortmund sieht man den Mittelfeldspieler zumeist nur in zwei Motiven auf dem Übungsplatz "Ri-Au" in Schweizer Ort Bad Ragaz. Entweder angesichts des intensiven Trainings schwitzend oder vorher, nachher und in den Pausen grinsend. Er lächelt viel, nimmt sich nach der Einheit Zeit für die Autogrammwünsche der Fans.

Götzes sonniges Gemüt ist auch BVB-Trainer Peter Bosz aufgefallen: "Als Fußball-Liebhaber macht es Spaß, ihn bei der Arbeit zu sehen. Er ist ein sehr guter Spieler, wir müssen aber vorsichtig sein, weil er so lange nicht trainiert hat", spricht Bosz auf die rund fünfmonatige Zwangspause wegen einer Stoffwechselkrankheit an. Bosz weiter: "Das kann man nicht in fünf Wochen aufholen."

Rosige Zukunft

Doch der 53-jährige Niederländer blickt positiv gestimmt in die Zukunft seines Schützlings: "Bis jetzt läuft es sehr gut. Er hat er 30, dann zweimal 45 Minuten gespielt. Ich habe mit Mario gesprochen und glaube dass es gut ist, dass er auch am Montag wieder zum Einsatz kommt." 

Götze hat somit - im Gegensatz zu seinen Mitspielern, die im Testspiel gegen Espanyol Barcelona über die volle Distanz zum Einsatz gekommen waren - eine Einsatzgarantie für das Testspiel gegen den italienischen Erstligisten Atalanta Bergamo (ab 20 Uhr/bei uns im Live-Ticker). "Das ist ein ganz wichtiger Schritt", ist Bosz überzeugt.

Verpassen Sie keine Nachricht zu Borussia Dortmund und werden Sie Fan unserer Facebook-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare