Huber: CSU-Kampagne gegen FDP war Fehleinschätzung

Ex-Parteichef Erwin Huber hat Fehler in der Wahlkampfstrategie ausfindig gemacht.
+
Ex-Parteichef Erwin Huber hat Fehler in der Wahlkampfstrategie ausfindig gemacht.

Berlin - Nach ihrem schlechten Ergebnis bei der Bundestagswahl in Bayern gibt es bei der CSU Streit über den Wahlkampf. Ex-Parteichef Erwin Huber hat Fehler ausfindig gemacht.

Huber sagte am Dienstag im Deutschlandfunk: “Die Wahlkampagne gegen die FDP hat uns nicht genutzt. Das war eine Fehleinschätzung.“ Huber vermied direkte Kritik an Parteichef Horst Seehofer: “Es gibt keine Personaldiskussion.“

Koalitionsverhandlung: Das fordern Union und FDP

Man habe anders als die SPD keine totale Niederlage erlitten und stehe nicht vor einem Umbruch. Dennoch müsse man ernsthaft über das Wahlergebnis diskutieren. Der Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Peter Ramsauer, sagte im ARD-“Morgenmagazin“: “Wir haben der großen Koalition Tribut gezollt.“ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare