Archiv – Politik

US-Demokraten fordern Mueller-Bericht binnen einer Woche

US-Demokraten fordern Mueller-Bericht binnen einer Woche

FBI-Sonderermittler Mueller hat seine Ermittlungen abgeschlossen, US-Präsident Trump sieht sich entlastet. Die Demokraten wollen so schnell nicht aufgeben: Sie wollen nicht nur Muellers Bericht sehen, sondern auch die zugrundeliegenden Beweise.
US-Demokraten fordern Mueller-Bericht binnen einer Woche
SPD-Politiker fälschte Lebenslauf für EU-Parlament - „Habe mich in Unwahrheiten verstrickt“  

SPD-Politiker fälschte Lebenslauf für EU-Parlament - „Habe mich in Unwahrheiten verstrickt“  

Skandal vor der Europawahl: Der Spitzenkandidat der Brandenburg-SPD kommt gar nicht aus Brandenburg und auch seine angebliche Freundin ist nicht wirklich seine Partnerin.
SPD-Politiker fälschte Lebenslauf für EU-Parlament - „Habe mich in Unwahrheiten verstrickt“  
EU beendet Marineeinsatz vor der libyschen Küste

EU beendet Marineeinsatz vor der libyschen Küste

Europäische Marineschiffe haben in den vergangenen Jahren vor Libyen Zehntausende Migranten aus Seenot gerettet. Damit soll jetzt bis auf Weiteres Schluss sein. Die italienische Regierung kann sich im Streit um die Operation Sophia als Sieger fühlen.
EU beendet Marineeinsatz vor der libyschen Küste

Brexit-Chaos: Gerüchteküche brodelt um Theresa May - Überraschende Töne von Boris Johnson 

Das Unterhaus berät am Mittwoch über Alternativen zum Brexit. Am selben Tag wird Theresa May vor einem Tory-Komitee sprechen. Die Gerüchte über einen Rücktritt häufen sich.
Brexit-Chaos: Gerüchteküche brodelt um Theresa May - Überraschende Töne von Boris Johnson 

Nach Mueller-Bericht: „Hexenjagd“ - Jetzt droht Trump mit Rache und offenbart neue Weltraum-Pläne 

Donald Trump kann nach dem Bericht von Sonderermittler Mueller aufatmen. Jetzt kümmert er sich um den Weltraum. Ziel ist es, eine „United States Space Force“ als sechste US-Teilstreitkraft zu gründen. Alle Nachrichten im News-Ticker.
Nach Mueller-Bericht: „Hexenjagd“ - Jetzt droht Trump mit Rache und offenbart neue Weltraum-Pläne 

Mexiko-Forderung nach Entschuldigung empört Madrid

Die Verbrechen der spanischen Konquistadoren sind in Lateinamerika bis heute nicht vergessen. Mexikos Präsident legt nun den Finger auf die Wunde. Und sorgt damit auf der anderen Seite des Atlantiks für Empörung. Von einer "unerträglichen …
Mexiko-Forderung nach Entschuldigung empört Madrid

Heiße Fahrradhelm-Kampagne - „Top!“: Ungewöhnliche Fürsprecherin für Scheuer 

Die Fahrradhelm-Kampagne von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) mit leicht bekleideten Models stößt auf heftige Kritik. Aber nicht nur.
Heiße Fahrradhelm-Kampagne - „Top!“: Ungewöhnliche Fürsprecherin für Scheuer 

Entscheidung über Rüstungsexportstopp für Saudi-Arabien

Wann werden wieder deutsche Rüstungsgüter nach Saudi-Arabien geliefert? Der Exportstopp verärgert europäische Bündnispartner und die Rüstungsindustrie. Und er entzweit die Regierungskoalition. Der Showdown steht kurz bevor.
Entscheidung über Rüstungsexportstopp für Saudi-Arabien

Britisches Parlament sucht Ausweg aus der Brexit-Sackgasse

Das Unterhaus wird an diesem Mittwoch über Alternativen zum Brexit-Deal beraten. Fraglich ist, ob das Parlament komplett die Kontrolle übernimmt. Die Premierministerin ist geschwächt wie nie.
Britisches Parlament sucht Ausweg aus der Brexit-Sackgasse

Seehofer will Daten über radikalisierte Kinder speichern

Vor drei Jahren hat die große Koalition die Altersgrenze für die Überwachung von 16 auf 14 Jahre abgesenkt. Jetzt soll auch diese Barriere fallen. In Bayern ist der Blick ins Kinderzimmer jetzt schon Realität. Er bleibt allerdings die Ausnahme.
Seehofer will Daten über radikalisierte Kinder speichern

Algeriens Militär will Präsidenten für amtsunfähig erklären

Seit Wochen gibt es in Algerien Massenproteste gegen Präsident Abdelaziz Bouteflika. Mit Spannung wurde erwartet, ob das auch in der Politik mächtige Militär einschreitet. Das hat jetzt eine Entscheidung getroffen.
Algeriens Militär will Präsidenten für amtsunfähig erklären

Europaparlament sagt Ja zu neuem Urheberrecht mit Artikel 13

Das EU-Parlament hat endgültig abgestimmt, aber der allerletzte Akt in Sachen Urheberrecht ist noch nicht durch. Auch die EU-Staaten müssen noch einmal ran. Dabei dürfte vieles von Deutschland abhängen.
Europaparlament sagt Ja zu neuem Urheberrecht mit Artikel 13

Spahn für Masern-Impfpflicht in Kitas und Schulen

Eine Ansteckung mit Masern kann besonders für Kleinkinder gefährlich sein - trotzdem wollen manche Eltern keine Impfungen. Sollten sie deswegen zur Pflicht werden? Nun bezieht auch der Minister Position.
Spahn für Masern-Impfpflicht in Kitas und Schulen

Ende der Zeitumstellung? So hat das EU-Parlament entschieden

Die Zeitumstellung ist so unbeliebt wie seit Jahren nicht. Am Dienstag hat das EU-Parlament sich entschieden und über ein Ende der Zeitumstellung abgestimmt.
Ende der Zeitumstellung? So hat das EU-Parlament entschieden

Psychische Leiden: Fehltage binnen zehn Jahren verdoppelt

Zu krank für die Arbeit - in den vergangenen Tagen war das immer öfter wegen psychischer Leiden der Fall. Was dagegen zu tun ist, darüber gehen die Meinungen auseinander.
Psychische Leiden: Fehltage binnen zehn Jahren verdoppelt

Spitzenkandidaten der Parteien für die Europawahl 2019: Von Weber bis Lucke

Europawahl 2019: Das sind die wichtigsten Kandidaten der Parteien. Einer der Kandidaten hat sogar die besten Chancen, Kommissionspräsident zu werden.  
Spitzenkandidaten der Parteien für die Europawahl 2019: Von Weber bis Lucke

Netanjahu droht mit weiteren Militäraktionen im Gazastreifen

Nach einem Raketenangriff aus dem Gazastreifen hat Israels Luftwaffe in dem Palästinensergebiet mehrere Hamas-Gebäude zerstört. Unklar ist noch, ob Ägypten mit Bemühungen um eine Waffenruhe Erfolg hat.
Netanjahu droht mit weiteren Militäraktionen im Gazastreifen

Heirat für Papiere - 400 Verdachtsfälle pro Jahr

Berlin (dpa) - Deutsche Behörden haben in den vergangenen Jahren jährlich etwa 400 Verdachtsfälle von Scheinehen aufgedeckt. Ziel war es dabei, einem Ausländer ein Visum oder eine Aufenthaltserlaubnis für Deutschland zu verschaffen.
Heirat für Papiere - 400 Verdachtsfälle pro Jahr

Krisenland Venezuela schon wieder ohne Strom

Regierung und Opposition schieben sich gegenseitig die Schuld an dem Kollaps der Energieversorgung zu. Der selbst ernannte Interimspräsident Guaidó will die Wut der Venezolaner nutzen und Staatschef Maduro aus dem Amt drängen.
Krisenland Venezuela schon wieder ohne Strom

Merkel und Macron: Trotz Bedenken mit China zusammenarbeiten

Europas Spitzenvertreter und Chinas Präsident im Élyséepalast. Geht das gut? Beide Seiten zeigen sich kooperationsbereit - und setzen sich damit von einem mächtigen Mann in Washington ab.
Merkel und Macron: Trotz Bedenken mit China zusammenarbeiten