Ursachen noch unklar

Zwei Brände in einer Nacht: Feuerwehr rückt zweimal zum selben Haus aus

+

Eschweiler - In einem Mehrfamilienhaus in Eschweiler bei Aachen hat es innerhalb weniger Stunden gleich zweimal gebrannt.

Zunächst sei die Feuerwehr um kurz nach Mitternacht zu dem Haus gerufen worden, hieß es in einer Mitteilung der Stadt am Dienstag. Aus den Fenstern im ersten Stockwerk schlugen bereits Flammen. 

Ein 56-jähriger Bewohner erlitt eine Rauchvergiftung. Die Feuerwehr war mit mehreren Löschzügen und rund 50 Einsatzkräften im Einsatz. Gegen 3.30 Uhr war der Brand gelöscht.

Doch nur knapp zwei Stunden später standen das Obergeschoss und der Dachstuhl desselben Hauses in Flammen. Auch dieses Feuer löschten die Helfer. 

Die Brandursachen waren nach Angaben eines Feuerwehr-Sprechers zunächst unklar. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei gab es jedoch keine Hinweise auf Brandstiftung. - dpa/lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare