Schlecht gesichert 

XXL-Einkaufswagen auf der A45 - Autobahnpolizei stoppt die Fahrt

+
Dieser Riesen-Einkaufswagen wurde notdürftig gesichert über die A45 transportiert. Zur Vollansicht des Bildes auf das Symbol oben rechts klicken.

Welch ein Anblick auf der A45: Ein riesengroßer Einkaufswagen auf einem Autoanhänger hat die Autobahnpolizei Dortmund auf den Plan gerufen. Wie schlecht das XXL-Teil gesichert war, verursacht Kopfschütteln. Die Beamten stoppten das Gespann am Dienstag.

  • Ein überdimensionaler Einkaufswagen auf einem Anhänger auf der A45 hat die Autobahnpolizei auf den Plan gerufen
  • Der Einkaufswagen war nur notdürftig gesichert
  • Hätte sich der Einkaufswagen "verselbstständigt", hätte das schlimme Folgen haben können 

Dortmund - Ein riesengroßer Einkaufswagen auf einem Autoanhänger hat die Autobahnpolizei in Dortmund auf den Plan gerufen. Weil das XXL-Gefährt nur notdürftig auf dem Anhänger gesichert war, stoppten die Beamten das Gespann am Dienstag gegen 10.40 Uhr auf derA45 in der Nähe der Anschlussstelle Dortmund-Süd

"Der Wagen stand recht locker drauf", sagte Polizeisprecherin Dana Seketa am Mittwoch. Es hätte schlimme Folgen haben können, wenn sich der Einkaufswagen während der Fahrt selbstständig gemacht hätte. 

So durfte der Fahrer aus Gelsenkirchen nicht mehr weiterfahren, nachdem ihn die Polizei angehalten hatte. Zur Vollansicht des Bildes auf das Symbol oben rechts klicken.

XXL-Einkaufswagen für Werbezwecke?

Der 39-jährige Fahrer aus Gelsenkirchen durfte erst weiterfahren, nachdem er Gurte erneuert und die übrigen wieder festgezurrt hatte.

Eine Anzeige wegen mangelnder Ladungssicherung bekamen er und der Halter des Gespanns trotzdem. 

"Ob der überdimensionierte Einkaufswagen für einen Großeinkauf gedacht war oder eher Deko- und Werbezwecken dienen sollte, ist hier nicht bekannt", teilt die Polizei in Dortmund wohl mit einem Augenzwinkern mit. Das Ziel der Fahrt wurde nicht bekannt. 

Von Einkaufswagen und Ladungssicherung

Diese Geschichte macht ebenfalls sprachlos: Ein Aldi-Einkaufswagen enthielt Furchtbares! Inzwischen wurde der Besitzer ausfindig gemacht.

Die richtige Sicherung der Ladung ist offenbar nicht jedermanns Sache. Bei diesem Laster-Tetris auf der A2 machte die Polizei große Augen. - dpa/eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare