Graffiti, der BVB und Drogendealer

Ein Portrait - Die vielen Gesichter der Dortmunder Nordstadt

Dortmund - Sie gilt als das Sorgenkind Dortmunds: die Nordstadt. 60.000 Einwohner, mehr als 20 Prozent Arbeitslosigkeit, Drogen, Gewalt – immer wieder wird im Zusammenhang mit dem Viertel der Begriff „No-Go-Area“ genannt. Ein Rundgang zeigt vor allem eines: Dortmunder Nordstadt ist nicht gleich Dortmunder Nordstadt. Eine Geschichte über die Gesichter eines Problemviertels.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © Szkudlarek Robert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.