Phantomfahndung im Ruhrgebiet: Polizei sucht möglichen Feuerteufel

Die Polizei in Unna sucht via Phantombild einen Mann, der eine Tennishalle in Brand gesetzt haben soll.
+
Die Polizei in Unna sucht via Phantombild einen Mann, der eine Tennishalle in Brand gesetzt haben soll.

Am Donnerstag (6. August) hat es einen Großbrand in Unna gegeben. Das Feuer zerstörte eine Tennishalle. Jetzt gibt es einen möglichen Tatverdächtigen.

  • In der Nähe von Dortmund ist im Kreis Unna eine Tennishalle abgebrannt.
  • Das Feuer in der Halle im beliebten Kurpark loderte über mehrere Stunden.
  • Die Polizei hat nun ein Phantombild veröffentlicht.

Update, Freitag (14. August), 11.45 Uhr: Unna - Nach dem Brand der Tennishalle im Kurpark an der Luisenstraße in Unna sucht die Polizei nun nach einem potenziellen Brandverursacher. Die Ermittler vermuten eine vorsätzliche Brandstiftung.

Eine Zeugin habe laut Angaben der Polizei inzwischen eine Beschreibung eines möglichen Täters liefern können. Daraufhin erstellten Experten der Polizei ein Phantombild:

Die Polizei in Unna sucht mit diesem Phantombild nach dem Tatverdächtigen im Falle des Brandes einer Tennishalle.

Es soll sich um einen etwa 1,80 Meter großen Mann handeln, der etwa um die 30 Jahre alt sein soll. Er war laut Zeugin mit einer kurzen blauen Hose bekleidet und trug ein T-Shirt (Farbe unbekannt). Außerdem soll der Verdächtige einen "relativ gepflegten" Bart getragen und eine schlanke Figur haben. Seine Haarfarbe soll blond sein.

Wer kennt den abgebildeten Mann? Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

Unna: Asbest nach Brand in einer Tennishalle freigesetzt

Update, Samstag (8. August), 9.45 Uhr: Nach dem Brand in Unna-Königsborn ist es in Unna-Massen zum nächsten Großbrand gekommen. Dieses Mal gingen sogar zwei Gebäude in Flammen auf.

Update, Donnerstag (6. August). 18.15 Uhr: Nach dem Brand einer Tennishalle im Kurpark von Unna in der Nacht zu Donnerstag (6. August) hat das Landesamt für Natur, Umwelt- und Verbraucherschutz (LANUV) am Donnerstag kurzfristig Proben genommen und festgestellt, dass das abgebrannte Dach Asbest enthalten hat.

"Das Asbest liegt in gebundener Form vor, so dass es nach Feststellung der zuständigen Landesbehörde, wenn es nicht gebrochen oder zerfasert wird, nur bei unsachgemäßer Handhabung schädlich ist", teilt die Stadt Unna mit.

Unna: Asbest nach Brand in Tennishalle freigesetzt

Noch am Donnerstagabend werde eine von der Stadt beauftragte Reinigungsfirma die öffentlichen Zuwegungen und anliegenden verschmutzten Rasenflächen im Bereich der Jugendkunstschule säubern. Als weitere Sofortmaßnahme hat die Stadt Unna die angrenzenden Tennisplätze gesperrt, wie auch umliegende Wege, die im Anschluss gereinigt werden.

Großbrand in Unna: Anwohner sollen bei der Reinigung FFP2-Masken tragen

Hauseigentümer sollten bei der Reinigung ihrer Grundstücke vorsichtshalber eine FFP2-Maske tragen, warnt die Stadt Unna. 

Betroffen vom Brand waren nach Meldung des LANUV vier Wohnhäuser, deren Bewohner das Ordnungsamt der Stadt Unna in einem persönlichen Gespräch über die Ergebnisse der Beprobung informiert und darauf hingewiesen hat, dass mögliche durch den Brand verursachte Schäden dem eigenen Versicherer zu melden sind. Für den angrenzende Kindergarten, dessen Außenbereich am Vormittag als Vorsichtsmaßnahme noch gesperrt war, konnte das LANUV Entwarnung geben.

Update, Donnerstag (6. August), 10.50 Uhr: Kreis Unna - Nach dem großen Brand der Tennishalle im Kreis Unna hat das Ordnungsamt der Stadt Unna den Bereich um die Tennishalle in einem Radius von 100 Metern abgesperrt. Der Grund dafür ist, dass durch das Feuer asbesthaltige Teile durch die Luftbewegung verstreut werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Ort

Kreis Unna

Fläche

542,6 km²

Bevölkerung

394.891 (2019)

Hauptstadt

Unna

Nach Großbrand in Unna bei Dortmund: Ordnungsamt warnt vor asbesthaltigen Teilen in der Luft

Das Ordnungsamt bittet deshalb ausdrücklich darum, die herumfliegenden Teile nicht anzufassen oder aufzuheben. Anwohner werden gebeten, vorerst nicht ihre Gärten zu betreten.  Die Kinder der an den Kurpark angrenzenden Kita können die Räumlichkeiten vorerst nicht verlassen. Darüber habe das Ordnungsamt die Kita-Leitung noch in der Nacht informiert. Weitere Informationen sollen in Kürze folgen.

Erstmeldung, Donnerstag (6. August), 9.53 Uhr: In der Nacht von Mittwoch (5. August) auf Donnerstag (5. August) hatte es die Feuerwehr im Kreis Unna (bei Dortmund) mit einemGroßbrand zu tun. Im Kurpark im Stadtteil Königsborn loderten meterhohe Flammen in einer Tennishalle.

Brand in Unna-Königsborn: Tennishalle im Kurpark brennt lichterloh

Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr um kurz vor Mitternacht an der Luisenstraße in Unna eintrafen, brannte die Halle bereits lichterloh. Schnell habe man sich daran gemacht, das Feuer in den Griff zu bekommen, heißt es vonseiten der Feuerwehr.

Während der Löscharbeiten stellte sich heraus, dass auch eine Gasleitung in Brand geraten war – von dort aus entstand eine mehrere Meter hohe Stichflamme im Inneren des Gebäudes. Diese konnte nicht mit Wasser bekämpft werden, da das Gas sich sonst hätte ausbreiten und eine Explosion auslösen können. Mitarbeiter der Stadtwerke gelang es im späteren Verlauf schließlich, die Leitung abzusperren.

Brand in Unna-Königsborn: Feuerwehr kann Tennishalle nicht mehr retten

Erschwert wurden die Löscharbeiten auch dadurch, dass das hölzerne Gebäude einsturzgefährdet war und die Feuerwehr so nicht vom Inneren heraus den Brand löschen konnte. Allerdings konnte sie ein Übergreifen auf ein Nachbargebäude mit einem Hundesalon verhindern.

Die Halle im Kurpark war jedoch nicht mehr zu retten. Wie die Polizei Unna gegenüber RUHR24 bestätigt, ist die Tennishalle vom Tennisclub Unna 02 Grün Weiß e.V in der Nacht komplett niedergebrannt. (Mehr aktuelle News aus dem Kreis Unna auf RUHR24.de). Auch das Newsportal wa.de berichtet über den Großbrand in einer Tennishalle in Unna

Brand in Unna-Königsborn: Feuerwehr bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz

Es dauerte letztendlich bis in die frühen Morgenstunden bis die rund 60 Feuerwehrleute das Feuer in der Tennishalle gelöscht hatten. Immerhin: Zum Glück hielten sich keine Personen in dem Gebäude im Kurpark auf, sodass es bei dem verheerenden Brand keine Verletzten gab.

Video: Großbrand in Ladenburg

Laut Angaben der Polizei Unna war der Brandort auch am Morgen noch warm und zunächst nicht begehbar. Die Untersuchungen zur Brandursache sollen jedoch bald beginnen. Erst vor knapp einer Woche kam es in Unna bereits zu einem Feuer in einem Wächterhaus. Verletzt wurde auch hier niemand, es wurde aber wegen Brandstiftung ermittelt, berichtete der Hellweger Anzeiger (Bezahlschranke).

Unna: Besteht ein Zusammenhang zwischen den Bränden im Kurpark?

Ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Bränden im Kurpark in Königsborn besteht, könne man derzeit weder "bestätigen noch dementieren", so eine Sprecherin gegenüber RUHR24.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare