Notfallseelsorger im Einsatz

Frau führt Pferd am Zügel und wird von Auto erfasst - tot

+
Notfallseelsorger kümmerten sich um die betroffenen Personen (Symbolfoto).

Eine 45-Jährige ist bei einem Ausritt im Kreis Siegen-Wittgenstein tödlich verunglückt.

Burbach - Die 45-jährige Frau war laut Angaben der Polizei am Dienstagabend zusammen mit einer 23-Jährigen in Burbach-Niederdresselndorf unterwegs.  

Als die ältere der beiden ihr Pferd gegen 18 Uhr am Zügel an einer Straße entlangführte, wurde sie von einer Autofahrerin erfasst, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die 45-Jährige erlitt durch den Zusammenstoß mit dem Opel Meriva tödliche Verletzungen. 

Die 63 Jahre alte Autofahrerin und das Pferd blieben unverletzt. Während der Unfallaufnahme war die L911 gesperrt. An der Unfallstelle kümmerten sich Notfallseelsorger und Rettungskräfte um die betroffenen Personen.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare