Streit um Autokauf eskaliert: Mann schlägt Scheiben mit Hammer ein

+

Düren - Nach einem Streit mit einem Autoverkäufer soll ein 65-Jähriger am Samstag in Düren elf Fahrzeuge mit einem Zimmermanns-Hammer beschädigt haben. Der Mann aus Merzenich schlug Windschutz- und Seitenscheiben ein, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag sagte.

Der Schaden werde auf rund 50 000 Euro geschätzt. Am Freitag hatte der Kunde ein Auto gekauft. 

Laut Polizei beschwerte er sich dann am nächsten Tag beim Händler. Nach kurzer Zeit sei der Streit eskaliert und der 65-Jährige habe den Hammer geholt. Der 32-jährige Verkäufer und ein 37-jähriger Angehöriger versuchten noch, den Merzenicher aufzuhalten. 

Der 65-Jährige wurde von der Polizei mitgenommen, später aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Hintergründe der Auseinandersetzung blieben zunächst unklar.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare