Zeitplan, Tickets, Programm, Parken

Skispringen in Willingen: Hier gibt es alle Infos zur Weltcup-Party 2019

+

Willingen - "Ziiiiiieh" wird an diesem Wochenende wohl der meist ausgestoßene Laut rund um Willingen sein. Vom 15. bis 17. Februar findet an der Mühlenkopfschanze der FIS Skisprung-Weltcup statt. Wir haben alle Infos rund um die große Weltcup-Party zusammengestellt.

Wenn die Adler wieder auf der größten Großschanze der Welt fliegen, herrscht in der kleinen hessischen Gemeinde drei Tage lang Ausnahmezustand. Zehntausende Besucher sorgen an der Mühlenkopfschanze für Stadionatmosphäre und Partystimmung, während die besten Skispringer der Welt auf Weitenjagd gehen.

Auch in diesem Jahr wird die Weltelite des Sports in Willingen zu Gast sein. Kann Überflieger und Vier-Schanzen-Tournee-Sieger Ryoyu Kobayashi seine Topform konservieren und fliegt zum nächsten Sieg? Oder machen ihm Lokalmatador Stephan Leyhe vom SC Willingen und die anderen deutschen Adler den Erfolg streitig? Die Einzel-Wettkämpfe am Samstag, 16. Februar, und Sonntag, 17. Februar, werden es zeigen.

Neu ist der zusätzliche Team-Wettbewerb, der am Freitag, 15. Februar, anstelle des Trainingsdurchgangs stattfinden wird. Diesen hatten die Veranstalter kurzfristig mit ins Programm aufgenommen.

Skispringen Willingen Weltcup Sonntag

Skispringen in Willingen: Der Zeitplan im Überblick

Freitag 15. Februar 2019 

12 Uhr 

Einlass

13.30 Uhr

Offizielles Training

15.50 Uhr

Team-Weltcup

18 Uhr

Qualifikation

anschließend

Auftritt Felix Jaehn

anschließend

Feuerwerk

Samstag, 16. Februar 2019

11 Uhr

Einlass

15 Uhr

Probedurchgang

16 Uhr

1. Wertungsdurchgang

anschließend

Finadurchgang

anschließend

Siegerehrung

Sonntag 17. Februar 2019

10.30 Uhr

Einlass

14.15 Uhr

Probedurchgang

15.15 Uhr

1. Wertungsdurchgang

anschließend

Finaldurchgang

anschließend

Siegerehrung

Skispringen Willingen Weltcup Samstag 

Skispringen in Willingen: Infos zu Preisen und Tickets

Vorverkauf

Kategorie

Freitag

Samstag

Sonntag

A/B

und

E/F

12 Euro (Erwachsene*)

6 Euro (Jugendliche*)

2 Euro (Kinder*)

ausverkauft

32 Euro (Erwachsene)

12 Euro (Jugendliche)

3 Euro (Kinder)

D

12 Euro (Erwachsene)

6 Euro (Jugendliche)

2 Euro (Kinder)

ausverkauft

28 Euro (Erwachsene)

10 Euro (Jugendliche)

3 Euro (Kinder)

C1/C2

15 Euro (Erwachsene)

8 Euro (Jugendliche)

4 Euro (Kinder)

ausverkauft

ausverkauft

C 4

15 Euro (Erwachsene)

8 Euro (Jugendliche)

4 Euro (Kinder)

ausverkauft

ausverkauft

VIP

175 Euro

ausverkauft

250 Euro

Tageskasse

Kategorie

Freitag

Samstag

Sonntag

A/B

und

E/F

15 Euro (Erwachsene*)

10 Euro (Jugendliche*)

5 Euro (Kinder*)

ausverkauft

35 Euro (Erwachsene)

15 Euro (Jugendliche)

5 Euro (Kinder)

D

15 Euro (Erwachsene)

10 Euro (Jugendliche)

5 Euro (Kinder)

ausverkauft

30 Euro (Erwachsene)

15 Euro (Jugendliche)

5 Euro (Kinder)

C1/C2

20 Euro (Erwachsene)

15 Euro (Jugendliche)

10 Euro (Kinder)

ausverkauft

ausverkauft

C4

20 Euro (Erwachsene)

15 Euro (Jugendliche)

10 Euro (Kinder)

ausverkauft

ausverkauft

*Erwachsene: ab 18 Jahre; Jugendliche: 11 bis 17 Jahre; Kinder: bis 10 Jahre

Die Blöcke A/B und E/F sind terassenförmig angelegte Stehplatztribünen im Aufsprungbereich, Block C verfügt über nummerierte Schalensitze und Block D sind die Stehplätze im Auslaufbereich. Die Blöcke auf einen Blick gibt es im Stadionplan auf einen Blick:

So sieht die Verteilung der Blöcke beim Skispringen in Willingen aus (für Vollbild oben rechts klicken).

So können Sie Tickets bestellen

Eintrittskarten sind auf vier unterschiedlichen Wegen erhältlich:

  • im Online-Shop 
  • mit Bestellschein per Fax an 05632/960-370 
  • mit Bestellschein per Post 
  • im Fan-Shop an der Mühlenkopfschanze 

Weitere Auskünfte zum Weltcup-Skispringen und zum Kartenvorverkauf erteilen die Veranstalter unter info@sc-willingen.de oder 05632/960 0.

Skispringen in Willingen: Infos zu Anreise und Parkplätzen

Mit dem Auto

Willingen ist unter anderem über die A44 und die A445/A46 zu erreichen. Wie sie am besten in die hessische Gemeinde kommen, können Sie über einen Routenplaner herausfinden. 

Die Polizei weist im Vorfeld des Weltcups darauf hin, dass die Wiesenflächen aufgrund der milden Witterung nicht als Parkraum zu nutzen sind und die Zahl der Parkplätze deshalb stark begrenzt ist. "Allen Besuchern wird daher unbedingt empfohlen, die Möglichkeit der Anreise mit der Bahn zu nutzen", teilt die Polizei mit. 

Mit dem Pkw anreisende Besucher werden am Samstag und Sonntag von Polizei und Freiwilliger Feuerwehr auf die zur Verfügung stehenden Parkflächen eingewiesen. "Den Anordnungen der Ordnungskräfte ist Folge zu leisten", erklärt die Polizei.

Die am Samstag für Reisebusse reservierten Parkflächen im Bereich "Stryck-Bahnhof" werden am Freitag zum Teamwettkampf und zur Qualifikation "Willingen five" mit Pkw belegt, wie die Polizei berichtet. "Es wird darauf hingewiesen, dass am Samstagmorgen dort stehen gebliebene widerrechtlich parkende Pkw gemäß der an den Parkplatzeinfahrten vorhandenen Beschilderung kostenpflichtig abgeschleppt werden können, damit die Reisebusse behinderungsfrei aufgestellt werden können", warnt die Polizei.

Für außergewöhnlich Gehbehinderte sind in unmittelbarer Nähe zur Mühlenkopfschanze Parkplätze reserviert. Die Berechtigung zum Parken auf dem Behindertenparkplatz vor dem Gutshof Itterbach im Stryck ist durch Mitführen eines "Parkausweises für Behinderte" (Merkzeichen "aG") der Straßenverkehrsbehörde nachzuweisen. Behinderte im Rollstuhl sollten sich im Vorfeld der Veranstaltung mit der Geschäftsstelle des Ski-Clubs Willingen unter 05632/9600 (Frau Hensel) in Verbindung setzen. Alle ausgewiesenen Parkplätze sind gebührenfrei.

Hier finden Sie vor Ort die Parkplätze:

Darüber hinaus gibt es beim Skispringen in Willingen am Samstag und Sonntag mehrere Park-and-Ride-Parkplätze, an denen die Besucher in Shuttlebusse umsteigen können. Pendelbus-Linien sind nach Angaben der Polizei aus Richtung Brilon-Wald (Route 1), Rattlar/Schwalefeld (Route 3) und Usseln (Route 4) vorgesehen. 

Die Pendelbusse fahren am Samstag ab 10.30 Uhr und am Sonntag ab 10 Uhr von den Linienbushaltestellen in Usseln, Rattlar und Schwalefeld sowie den Parkflächen in Brilon-Wald. Folgende Pendelbus-Bahnhöfe gibt es in Willingen: 

  • Linie 1 (Brilon-Wald): Uplandschule 
  • Linie 3 (Rattlar/Schwalefeld): Parkstreifen unter dem Willinger Viadukt 
  • Linie 4 (Usseln): Pendelbusbahnhof Stryck-Dreieck

Die Rückfahrt mit den Pendelbussen ist am Samstag bis etwa 20 Uhr und am Sonntag bis etwa 19.15 Uhr möglich. Aus der Kerngemeinde Willingen fahren keine Pendelbusse zur Schanze.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

In diesem Jahr halten die Züge erstmals aus beiden Richtungen (Bestwig und Marburg) direkt am "Weltcup-Bahnhof" Stryck. Durch die Nähe des Haltepunktes zur Mühlenkopfschanze ist die Anreise mit dem Zug laut Veranstalter besonders bequem und komfortabel. Zudem müssen sich Besucher keine Gedanken um die Parkplatzsuche machen.

Skispringen in Willingen: Dieses Rahmenprogramm wird geboten

Traditionell wird den Besuchern am Weltcup-Freitag ein Gratis-Konzert eines Top-Stars geboten. Nach Alvaro Soler 2017 und Scooter im vergangenen Jahr tritt beim Skispringen 2019 DJ Felix Jaehn an der Mühlenkopfschanze auf. 

Star-DJ Felix Jaehn gibt am Freitagabend ein Gratis-Konzert an der Mühlenkopfschanze

Im Anschluss an dem zusätzlichen Team-Weltcup wird der 24-Jährige dem Publikum und den Sportlern in einem 45-minütigen Bühnenkonzert ordentlich einheizen, bevor der Abschluss wieder mit einem riesigen Höhenfeuerwerk und passend eingespielter Musik die Show beendet. Das Beste: Der Eintritt ist frei.

Skispringen in Willingen: Alle Sieger seit 1995 auf einen Blick

Jahr

Sieger Einzel

Sieger Team

2018

Daniel Andre Tande (NOR) und

Johann Andre Forfang (NOR)

-

2017

Andreas Wellinger (GER)

Polen

2016

Peter Prevc (SLO)

Deutschland

2015

Kamil Stoch (POL) und

Severin Freund (GER)

Slowenien

2014

Kamil Stoch (POL/2x)

-

2013

ausgefallen

Slowenien

2012

Anders Bardal (NOR)

Norwegen

2011

Severin Freund (GER)

Österreich

2010

Gregor Schlierenzauer (AUT)

Deutschland

2009

Gregor Schlierenzauer (AUT)

Österreich

2008

Björn Einar Romoeren (NOR)

Norwegen

2007

Anders Jacobsen (NOR)

Österreich

2006

Andreas Kofler (AUT)

Finnland

2005

Janne Ahonen (FIN)

Deutschland

2004

Janne Ahonen (FIN)

Norwegen

2003

Sven Hannawald (GER) und

Noriaki Kasai (JPN)

-

2002

Sven Hannawald (GER)

Österreich

2001

Ville Kantee (NOR) und

Adam Malysz (POL)

Finnland

2000

Andreas Widhölzl (AUT/2x)

-

1999

Noriaki Kasai (JPN/2x)

Japan

1997

Martin Höllwarth (AUT) und

Hiroya Saitoh (JPN)

-

1995

Andreas Goldberger (AUT)

-

Skispringen Willingen 2016 Samstag und Sonntag

Skispringen in Willingen: "Willingen Five"

Beim Skisprung-Weltcup 2019 in Willingen wird zum zweiten Mal der Wettkampf-Modus „Willingen Five“ ausgetragen. In diese fließen alle fünf Sprünge aus der Quali zum Auftakt am Freitag und den vier Wertungsdurchgängen der beiden Einzel-Weltcups am Samstag und Sonntag ein. 

Auf den Gesamtsieger wartet wieder eine Extraprämie in Höhe von 25.000 Euro. Die hatte sich bei der Premiere von „Willingen Five“ im vergangenen Jahr der polnische Schanzenheld Kamil Stoch als überragender Athlet des Olympiawinters gesichert.

Skispringen Willingen 2016 Freitag

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare