SEK-Einsatz nach Morddrohungen in Pulheim

+
Symbolbild.

Pulheim - Ein 33-Jähriger soll in Pulheim bei Köln gedroht haben, seine Familie zu töten. Eine Spezialeinheit der Polizei sei daraufhin in das Haus des Mannes eingedrungen und habe ihn festgenommen, berichtete die Polizei des Rhein-Erft-Kreises am Sonntag.

Frau und Kinder des Mannes seien zum Zeitpunkt des Einsatzes nicht mehr im Haus gewesen. Die Polizei hatte befürchtet, dass der Mann im Besitz von Schusswaffen sein könnte. Er sollte einem Haftrichter vorgeführt werden, sagte ein Polizeisprecher. Ob bei ihm tatsächlich Waffen gefunden wurden, blieb unklar. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.