Probleme für Pendler

Schneedecke über großen Teilen von NRW

+

NRW - Eine Schneedecke bedeckt zu Wochenbeginn große Teile Nordrhein-Westfalens. Nach Daten des Deutschen Wetterdienstes lagen am Montagmorgen in Köln bis zu 6, in Essen 5 und in Münster 2 Zentimeter Schnee.

"Man sieht in weiten Teilen von NRW, dass ein bisschen Schnee liegt", sagte der diensthabende Meteorologe des DWD in Essen. Richtig winterlich sei es im Bergland mit Dauerfrost und beispielsweise 21 Zentimetern Schnee auf dem Kahlen Asten. Im Tiefland wie am Niederrhein seien am Montag Höchsttemperaturen von 3 bis 4 Grad zu erwarten. Auf den Straßen könne es glatt werden.

Während sich die Kinder über Schnee mitten in den Ferien freuen dürften, mussten einige Pendler mehr Zeit für die Fahrt zur Arbeit in Kauf nehmen. So kam es in Köln wegen Schnee und Eis zu Verspätungen auf verschiedenen Bus- und Stadtbahn-Linien, wie aus einer Mitteilung der Kölner Verkehrs-Betriebe AG hervorgeht.

Vielerorts sorgten Mitarbeiter des Winterdienstes für freie Straßen und Gehwege. Nach einer Übersicht der Landesleitstelle der Polizei bildeten sich am Montagmorgen aber keine umfangreichen Staus auf den Straßen. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare