NRW schickt 2200 Polizisten zum G-20-Gipfel nach Hamburg

+
Castor-Transport

Duisburg - Zum Schutz des G-20-Gipfels in Hamburg werden 2200 Polizisten aus Nordrhein-Westfalen an die Alster entsandt.

Vom Wasserwerfer über den normalen Streifenwagen bis hin zum Polizeihubschrauber hätten die Beamten alles dabei, teilte ein Polizeisprecher in Duisburg am Mittwoch mit. Spezialeinheiten, Reiter, Hundeführer und sogar Polizeitaucher werden in die norddeutsche Metropole geschickt. Dort werden Krawalle linksextremer Gruppen befürchtet, wenn sich die Staats- und Regierungs-Chefs am 7. und 8. Juli treffen. Insgesamt werden in Hamburg mindestens 15 000 Polizisten im Einsatz sein. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.