Drei Personen werden verletzt.

Scheibe völlig vereist: Autofahrer fährt Fußgängergruppe an

+
Dieses Foto nahmen die Polizisten nach dem Unfall im Auto des 39-Jährigen auf.

Düsseldorf - Die Frontscheibe seines Wagens war völlig vereist: Ein Autofahrer hat am Dienstagmorgen in Düsseldorf eine dreiköpfige Fußgängergruppe angefahren.

Ein Elfjähriger und eine 44 Jahre alte Frau seien bei der Kollision am Dienstagmorgen schwer verletzt worden, teilte die Polizei mit. Die zehn Jahre alte Tochter der Frau wurde leicht verletzt. Die Frau und der Junge kamen in ein Krankenhaus.

Laut Polizei wollte der 39-Jährige an der Auffahrt zu einer Autobahn abbiegen. Dabei habe er die kleine Gruppe übersehen.

Unfallursache sei möglicherweise, dass die Sicht des Fahrers durch vereiste Scheiben und die tiefstehende Sonne eingeschränkt war. Das sei Gegenstand der Ermittlungen, heißt es. - eB/ dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare