Beförderungen bei Polizei im Kampf gegen Terror

+

DÜSSELDORF - Im Kampf gegen den islamistischen Terror hat NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) fast 200 Beförderungen von Polizisten zugesagt.

Außerdem müssen die Beamten, die in der Terrorabwehr eingesetzt sind. Ihre Überstunden müssen sie erst nach fünf statt nach drei Jahren abbauen. Das bestätigte ein Sprecher des NRW-Innenministeriums am Freitag in Düsseldorf.

Die Gewerkschaft der Polizei begrüßte die Entscheidungen. Nur so könnten die von der Landesregierung zusätzlich genehmigten Stellen auch rasch besetzt werden. Für die bis dahin anfallende Mehrarbeit sei die flexible Überstundenregelung notwendig und sinnvoll, so die GdP. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare