Nächtliche Ruhe massiv gestört: Anwohner hatte eine Anscheinwaffe

+

Hagen - Zu einem Polizeieinsatz mit insgesamt 10 eingesetzten Polizeifahrzeugen kam es am frühen Sonntagmorgen gegen 0.48 Uhr im Bereich Lange Straße / Roonstraße in Wehringhausen. Das teilte die Polizei Hagen mit.

Ausgangspunkt war eine Ruhestörung im Bereich Wilhelmsplatz. Eine Gruppe von circa 15 Personen störte massiv die nächtliche Ruhe der Anwohner. Die Aufforderung von Hausbewohnern der Roonstraße sich leiser zu verhalten wurde ignoriert. Zwei Anwohner begaben sich dann auf die Straße, wo es zu einem Streit mit den Ruhestörern kam.

Einer aus der Gruppe sah, dass einer der Hausbewohner eine Schusswaffe mit sich führte, warnte die anderen und verständigte die Polizei. Ermittlungen vor Ort ergaben Hinweise auf die beiden Hausbewohner, die mittlerweile in ihr Wohnhaus zurückgekehrt waren. Bei einem 40- jährigen konnte dann in der Wohnung eine Anscheinswaffe aufgefunden und sichergestellt werden.

Anscheinswaffen sind Gegenstände, die echten Waffen täuschend ähnlich sehen. Sie unterliegen dem Waffengesetz und dürfen in der Öffentlichkeit nicht geführt werden. Verletzt wurde niemand, ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz wurde eingeleitet.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare