Ausgerechnet an ihrem Geburtstag

Drive-in mal anders: Frau kracht mit Mercedes durch Schaufensterfront

+

Ausgerechnet an ihrem Geburtstag: Eine Frau ist mit ihrem Mercedes C200 durch eine Schaufensterfront in Lüdenscheid gekracht. Der Grund war eine simple Verwechslung.

Lüdenscheid - Sie wollte einfach nur parken: Eine 60-Jährige aus Lüdenscheid verwechselte am Freitag gegen 9.40 Uhr vor einem kleinen Geschäftszentrum im Olpendahl Gas- und Bremspedal - und schoss mit ihrem Mercedes durch die komplette Schaufensterfront eines polnischen Spezialitätengeschäfts. Bis zu den Hinterrädern stand das Auto in dem Laden.

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich zwei Personen in dem Geschäft, doch verletzt wurde wie durch ein Wunder niemand. Die Fahrerin stand unter Schock, war aber körperlich unversehrt und ansprechbar. Die Frau wurde an diesem Tag 60 Jahre alt. Sie wird diesen Geburtstag nicht vergessen.

Frau kracht mit Mercedes durch Schaufenster

Weil das Auto plötzlich zu qualmen schien, rückte auch die Feuerwehr mit einem Großaufgebot an. Der Qualm entpuppte sich jedoch als heiße Luft, die aus einer beschädigten Heizung entwich. Die Straße Im Olpendahl war in beiden Fahrtrichtungen durch Einsatzfahrzeuge blockiert.

Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 20.000 Euro. Das Inventar des Supermarktes wurde stark beschädigt. Der Mercedes wurde abgeschleppt.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare