SEK-Einsatz in Hagen

+
In Hagen hat sich am Donnerstagnachmittag ein womöglich bewaffneter Mann in einer leerstehenden Gaststätte verschanzt.

Hagen - In Hagen gab es am Donnerstagnachmittag einen SEK-Einsatz. Zuvor hatte eine Frau bei der Polizei angerufen und glaubhaft versichert, dass sich ein bewaffneter Mann in einer leerstehenden Gaststätte verschanzt habe.

Erste Einsatzkräfte hatte die Situation gegen 15 Uhr als gefährlich eingestuft. Sie sperrten den Bereich um die Gaststätte ab und forderten Sondereinsatzkräfte an. 

Um 18.40 Uhr meldeten die SEK-Beamten, dass die Durchsuchung des Gebäudes negativ verlaufen war, es hielt sich niemand in dem Haus auf. Die weiteren Ermittlungen dauern an. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare