Augenzeuge verrät Details

Party-Bilder trotz Corona auf Mallorca inszeniert? NRW-Urlauber erhebt Vorwürfe gegen RTL

Sind die Bilder ausgelassen feiernder Mallorca-Urlauber nur inszeniert gewesen? Ein Urlauber aus NRW klärt auf – und erhebt Vorwürfe.
+
Sind die Bilder ausgelassen feiernder Mallorca-Urlauber nur inszeniert gewesen? Ein Urlauber aus NRW klärt auf – und erhebt Vorwürfe.

Hat ein Kamerateam von RTL die Bilder von der Bierstraße und der Schinkenstraße auf Mallorca bewusst inszeniert? Ein Urlauber aus NRW wird deutlich.

Dortmund/Mallorca – Zwei Monate müssen die Lokale der Bier- und Schinkenstraße auf Mallorca schließen. Die Behörden reagierten damit auf ein zu exzessives Nachtleben am Ballermann rund um das Wochenende vom 11. und 12. Juli, berichtet RUHR24.de*.

Wirte und Urlauber sind deswegen frustriert. Sie werfen den Medien unter anderem vor, falsche Bilder verbreitet zu haben. Ein Urlauber aus NRW verweilte im betroffenen Zeitraum auf Mallorca. Er schildert seine Eindrücke und erhebt Vorwürfe gegen RTL*.

Ein Kamerateam des Kölner Senders hätte vorsätzlich die Bierstraße zugestellt, um so kurzzeitig "Nadelöhre" entstehen zu lassen, welche sie dann gefilmt hätten. So hätte, mit dem richtigen Blickwinkel, die Straße vor dem "Las Palmeras" übertrieben voll gewirkt. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare