Zwischen Lüdenscheid und Herscheid: Zeugen schockiert

Profi-Video: 19-Jähriger filmt illegales Motorrad-Rennen im Sauerland

In den Silbergkurven zwischen Lüdenscheid und Herscheid haben sich zwei Motorrad-Raser offenbar ein illegales Rennen geleistet. Unser Foto entstand am Dienstagabend vor Ort, zeigt aber keinen der beiden Raser selbst. 
+
In den Silbergkurven zwischen Lüdenscheid und Herscheid haben sich zwei Motorrad-Raser offenbar ein illegales Rennen geleistet. Unser Foto entstand am Dienstagabend vor Ort, zeigt aber keinen der beiden Raser selbst. 

Zwei Motorradfahrer (23/30) haben sich in den Silbergkurven auf der L561 zwischen Lüdenscheid und Herscheid ein illegales Rennen geliefert. Ein 19-Jähriger filmte alles mit einer professionellen Kamera. Zeugen wählten entsetzt den Notruf.

  • Illegales Motorrad-Rennen bei Lüdenscheid im Sauerland. 
  • Mehrere Zeugen meldeten sich bei der Polizei.
  • Die Biker überholten mit hoher Geschwindigkeit viele Autos.

Herscheid/Lüdenscheid - Die Polizei hat am Dienstagabend in den Silbergkurven zwischen Herscheid und Lüdenscheid hart durchgegriffen. Gegen 18.45 Uhr wählten gleich mehrere Autofahrer die 110, weil sich zwei Motorradfahrer offenbar ein illegales Rennen auf der Landstraße 561 lieferten. Es wurde ausgesagt, die beiden Biker hätten mit hoher Geschwindigkeit zahlreiche Autos und auch sich gegenseitig überholt. 

Die Beamten, die sofort an die gemeldete Stelle eilten, konnten dieses Verhalten schließlich auch noch selbst beobachten. Nach ersten Einschätzungen fuhren die beiden Raser immer wieder auf der L 561 hin und her, wie ein Polizeisprecher auf Nachfrage von Come-On.de* sagte.

Lüdenscheid/Herscheid: Illegales Motorrad-Rennen in den Silbergkurven - junger Mann filmt alles

Die Beamten vor Ort entdeckten außerdem einen 19-jährigen Mann aus Schalksmühle, der die riskanten Manöver mit einer professionellen Videokamera filmte.

Die dabei entstandenen Aufnahmen wurden beschlagnahmt - genauso wie die Führerscheine und die PS-starken Motorräder der 23 und 30 Jahre alten Kradfahrer aus Wuppertal und Lindla r. Bei den Motorrädern handelte es sich nach Angaben der Polizei um eine Yamaha PT 07 und eine Suzuki GSX 1000.

Immerhin hatten die Biker nach Aussage des Polizeisprechers "ordnungsgemäß auf Anhaltezeichen reagiert". Eine Verfolgungsjagd blieb den Beamten also erspart. Ein Verdacht auf Alkohol oder Drogen bestand offenbar ebenfalls nicht.

Lüdenscheid/Herscheid: Illegales Motorrad-Rennen in den Silbergkurven - Handys beschlagnahmt

Die Motorräder, Führerscheine und Smartphones der Fahrer sowie die Kamera samt Speichermedien des Kameramanns wurden sichergestellt bzw. beschlagnahmt, um eine etwaige Absprache zu einem möglicherweise geplanten illegalen Rennen nachzuweisen.

Dass ein Filmer dabei war, lasse vermuten, dass sich die Männer zu der Aktion verabredet hatten, so die Polizei. Sie leitete gegen alle drei Männer ein Ermittlungsverfahren ein. Der Verdacht: Absprache und Durchführung eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens (§315d StGB).

Ob für die Raser noch ein Anruf in die Heimat zwecks Abholung erlaubt war, teilte die Polizei nicht mit. Sie blieb auch hinsichtlich der gefahrenen Geschwindigkeiten zurückhaltend: "Ohne Radarmessung schwer zu beziffern, aber erheblich schneller als die auf Landstraßen erlaubten Höchstgeschwindigkeiten", hieß es auf Nachfrage. 

Lüdenscheid/Herscheid: Illegales Motorrad-Rennen in den Silbergkurven - "lebensgefährlich"

"Dieses Verhalten ist lebensgefährlich - nicht nur für die Motorradfahrer selbst, sondern auch für alle anderen Verkehrsteilnehmer, die auf der Straße unterwegs sind. Solche Raser müssen wir von der Straße kriegen", betonte der Sprecher.

Ein alkoholisierter Lkw-Fahrer aus Arnsberg hat einer 22-Jährigen aus Lüdenscheid die Vorfahrt genommen. 14.732 Mal krachte es 2019 auf den Straßen im Märkischen Kreis. Sieben Menschen wurden dabei getötet. - *Come-On.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare