Vorfall in Duisburger Stahlwerk

Lokführer stirbt bei Rangierunfall

+

Duisburg - In einem Duisburger Stahlwerk ist am Dienstag ein 44 Jahre alter Lokführer bei Rangierarbeiten ums Leben gekommen.

Aus noch ungeklärter Ursache sei der Lokführer zwischen zwei Züge geraten, teilte die Polizei Duisburg mit. Der Mann sei noch an der Unfallstelle gestorben.

Das Amt für Arbeitsschutz habe die Ermittlungen aufgenommen. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.