Langer Stau über Stunden

Unfall mit drei Lkw auf der A2 - Sperrung in Richtung Westen

Unfall mit drei Lastwagen
+
Unfall mit drei Lastwagen auf der A2

Recklinghausen - Die A2 ist nach einem Unfall in Richtung Westen gesperrt. Der Grund ist ein Zusammenstoß von drei Lastern.

Gegen 16.10 Uhr befuhr ein 27-jähriger polnischer Tanklastzugfahrer die A2 in Richtung Oberhausen. In Höhe der Anschlussstelle Recklinghausen-Ost bemerkte er einen Stau und bremste stark ab.

Ein nachfolgender 45-jähriger britischer Sattelzugfahrer bemerkte dies zu spät und prallte seitlich auf den polnischen LKW. Ein dahinter fahrender niederländischer 41-jähriger Silozugfahrer bemerkte den Unfall nicht rechtzeitig und prallte auf den britischen Laster auf. Dabei wurde sein Führerhaus bis zur Unkenntlichkeit zerstört.

Durch die querstehenden Brummis wurde die Richtungsfahrbahn Oberhausen über alle drei Fahrstreifen blockiert. Alle drei beteiligten LKW-Fahrer wurden schwer verletzt und in Krankenhäuser nach Recklinghausen und Dortmund verbracht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand besteht bei keinem Unfallbeteiligten eine Lebensgefahr. Die Einsatzkräfte trafen auf eine komplette Rettungsgasse, die eine ungehinderte Anfahrt zum Unfallort durchgehend ermöglichte.

Weiträumige Verkehrsmaßnahmen wurden eingeleitet. In der Spitze bildete sich ein ca. neun Kilometer langer Stau. Wegen der umfangreichen Bergungsarbeiten rechnete die Polizei damit, dass die Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Oberhausen bis mindestens Mitternacht andauern wird.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare