Einstündige Vollsperrung

Zwei Verletzte bei Lkw-Unfall auf der A 2 bei Bergkamen

+
Unfall

Kamen/Bergkamen - Bei einem Verkehrsunfall auf der A 2 bei Bergkamen sind am Dienstag zwei Personen verletzt worden. Ein Lkw-Fahrer verletzte sich dabei schwer.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge fuhr ein 39-Jähriger aus Polen gegen 12.45 Uhr mit seinem mit Harz beladenen Gefahrgut-Silozug auf der A 2 in Richtung Oberhausen. 

Etwa in Höhe der Anschlussstelle Kamen/Bergkamen musste er sein Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten. Das übersah aus bislang ungeklärter Ursache ein dahinter fahrender 50-Jähriger aus Delbrück. 

Nahezu ungebremst fuhr er mit seinem Lkw in das Heck des Silozuges und wurde dadurch in seinem Führerhaus eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite ihn. Ein Rettungswagen brachte den Fahrer schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Führerhaus des Silozuges durch die rechte Schutzplanke und in die dortige Böschung geschoben. Der Auflieger drehte sich quer zur Fahrbahn. Gefahrgut trat nicht aus. Der 39-jährige Fahrer kam mit leichten Verletzungen ebenfalls in ein Krankenhaus.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 85.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die A 2 in Richtung Oberhausen für gut eine Stunde komplett gesperrt und anschließend auf einen Fahrstreifen begrenzt werden. Gegen 18.30 Uhr konnte die Fahrbahn wieder komplett freigegeben werden.

Quelle: wa.de

Kommentare