Lebensgefährte einer Verletzten attackiert Unfall-Verursacher

Bochum - Nach einem Verkehrsunfall in Bochum mit einer lebensgefährlich Verletzten ist deren Lebensgefährte auf den mutmaßlichen Verursacher losgegangen.

Erst als ein weiterer Zeuge eingriff, ließ der Mann von dem 54-Jährigen ab, teilte die Polizei am Sonntag mit. 

Der 54-Jährige sei am Freitagabend auf die Spur der 28 Jahre alten Motorradfahrerin eingebogen, die daraufhin bis auf den Seitenstreifen geschleudert worden sei. 

Der Autofahrer blieb laut Polizei unverletzt. Die 28-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare