Landtagspräsident Eckhard Uhlenberg über sein erstes Jahr im Amt

DÜSSELDORF - Sein erstes Jahr im neuen Amt als Landtagspräsident war mitunter turbulent. Einmal wollte ihn sogar die eigene Landtagsfraktion wegen einer unübersichtlichen Abstimmung vor das Verfassungsgericht ziehen. Im Interview mit Martin Krigar, Manfred Brackelmann und Detlef Burrichter sprach Eckhard Uhlenberg über die in Zeiten einer Minderheitsregierung munterer gewordene Parlamentsarbeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare