Frau aus Holland (50) am Flughafen Düsseldorf erwischt

68 Kokain-Kugeln in BH und Slip eingenäht - oder gar geschluckt

+

Düsseldorf - Mit exakt 765 Gramm Kokain in Unterwäsche und Magen ist eine Frau aus den Niederlanden am Flughafen Düsseldorf erwischt worden. Entsprechend gefüllte 68 Kugeln waren in BH (34) und Unterhose (14) eingenäht, 20 weitere hatte sie geschluckt.

Nach Angaben der Bundespolizei von Freitag war die 50-Jährige am Donnerstag vor ihrem Flug nach Zürich Kontrolleuren aufgefallen, weil der Sicherheitsscanner mehrere Stellen in ihrem Becken- und Brustbereich nicht identifizieren konnte. 

Weil sich die Frau dazu nicht äußern wollte, wurde eine Nachkontrolle durch die Bundespolizei angeordnet. Dabei fanden die Beamten 34 in den BH eingenähte Kokain-Kugeln je 11,25 Gramm und 14 weitere in ihrer Unterhose. 

Daraufhin habe die 50-Jährige eingeräumt, 20 weitere Kugeln geschluckt zu haben. Eine Röntgenaufnahme bestätigte das. 

Nach Schätzung der Beamten wären die Drogen auf dem Schwarzmarkt etwa 60 000 Euro wert gewesen. Die Frau kam in Untersuchungshaft.

Ein Mitreisender der 50-jährigen Frau, der schon vorher die Luftsicherheitskontrolle passiert hatte, wurde von der Bundespolizei am Gate ausfindig gemacht und der Zolldienststelle für weitere Ermittlungen zugeführt. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare