Frau droht Klinik in die Luft zu sprengen

+

Hagen - Eine 44-jährige Frau soll in Hagen damit gedroht haben, ein Krankenhaus in die Luft zu sprengen. Weil sich die Frau nicht habe beruhigen lassen und "völlig uneinsichtig" gewesen sei, sei sie im Polizeigewahrsam gelandet, sagte ein Polizeisprecher.

Die Mutter habe mit ihrem Auftritt die Entlassung ihrer Tochter aus der Klinik durchsetzen wollen.

Weil die Frau angekündigte, den gewaltsam gegen sie durchgesetzten Platzverweis zu ignorieren und in die Klinik zurückzukehren, hätten die Beamten sie schließlich mitnehmen müssen, um weitere Straftaten zu verhindern und den nächtlichen Betrieb des Krankenhauses nicht zu gefährden. 

Warum die Tochter in der Klinik behandelt wird und was ihre Mutter dagegen auszusetzen hatte, wurde nicht mitgeteilt. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.