Friedlicher Protest für schnelleres Asylverfahren

Protestcamp Dortmund
1 von 8
Majed Morshed (links), Journalist aus Syrien, und weitere Flüchtlinge aus dem Bürgerkriegsland protestieren seit Anfang Juni in einem Flüchtlingscamp in Dortmund für die schnellere Anerkennung ihrer Asylanträge.
Protestcamp Dortmund
2 von 8
Bis zu 100 Flüchtlinge campierten zeitweise in Schlafsäcken in dem Protestlager. Zunächst schlugen die Syrer ihre Zelte vor dem Bundesamt für Migration in der Huckarder Straße auf. Später zogen sie in die Katharinentreppe in der Nähe des Hauptbahnhofs um.
Protestcamp Dortmund
3 von 8
Angst haben die syrischen Flüchtlinge vor rechten Übergriffen auf ihr Camp. Im Juni nahm die Polizei am Rande des Protestlagers fünf Mitglieder der rechten Szene vorübergehend in Gewahrsam. Nach Polizeiangaben wurden zwei Strafanzeigen wegen Widerstandes und eine wegen versuchter Gefangenenbefreiung gefertigt.
Protestcamp Dortmund
4 von 8
Protestcamp Dortmund
5 von 8
Dankbar sind die Flüchtlinge für die große Anteilnahme und Hilfsbereitschaft vieler Dortmunder. Helfer versorgen die Syrer mit Lebensmitteln und Getränken. Gegen Regen wurden Planen gestiftet , an sehr heißen Tagen sorgte die Feuerwehr für Abkühlung aus Wasserschläuchen.
Protestcamp Dortmund
6 von 8
Die Flüchtlinge aus dem Dortmunder Camp sammeln in der Innenstadt Unterschriften und haben eine Internet-Petition an das Bundesamt für Migration gestartet, in der sie neben schnelleren Asylverfahren auch Nachzugsmöglichkeiten für ihre Familien fordern.
Protestcamp Dortmund
7 von 8
Bestandteil der Online-Petition ist auch die Forderung nach Deutschkursen und nach erleichterten Arbeits- und Studienbedingungen. „Wir möchten uns integrieren“, haben die Flüchtlinge auf ein Plakat geschrieben.
Protestcamp Dortmund
8 von 8
Viele Syrer in Dortmund sind in Sorge um ihre Familien, die sie zurückgelassen haben. Kontakt in die Heimat herzustellen ist schwierig. In manchen syrischen Orten gibt es keine verlässliche Versorgung mit Strom und Internet mehr.

Quelle: wa.de

Mehr zum Thema