Fast 400 Kilo Drogen in Bananenreiferei sichergestellt

+

Leverkusen - In der Bananenreiferei eines Großhändlers in Leverkusen haben Ermittler rund 380 Kilo Drogen sichergestellt. Die abschließenden Analysen, um welches Rauschgift es sich bei der pulverartigen Substanz handele, dauerten noch an, sagte ein Sprecher der Polizei Köln am Sonntag.

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung war in den Bananenkisten aus Ecuador Kokain im Straßenverkaufswert von 84 Millionen Euro versteckt. Die Kisten seien mit einem Peilsender versehen gewesen. Ein Mitarbeiter des Unternehmens hatte die Polizei alarmiert. Mehr Details zu dem Drogenfund will die Polizei am Montag bekanntgeben. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.