Jackpot geknackt

Eurojackpot geht nach NRW: Mega-Gewinn von 90 Millionen Euro

Rekordgewinn im Eurojackpot: 90 Millionen Euro gehen nach Nordrhein-Westfalen! Der Spieler hatte vor der Ziehung am Freitag (15.01.2021) die richtigen Zahlen getippt. Er ist nicht der einzige Gewinner aus NRW.

[Update] Helsinki/Münster - Für einen Eurojackpot-Spieler geht ein Traum in Erfüllung! Der mit 90 Millionen Euro maximal gefüllte Eurojackpot* geht nach Nordrhein-Westfalen - genauer: Nach Ostwestfalen, wie Westlotto am Samstag konkretisierte. Näher wird die Herkunft des Spielers - oder der Gemeinschaft - aus Diskretionsgründen nicht eingegrenzt. Noch habe sich der Gewinner nicht gemeldet. Mit den Gewinnzahlen 10 - 19 - 32 - 36 - 46 und den beiden Zusatzzahlen 4 und 6 lag ein Spieler nach sechs Wochen ohne Hauptgewinn dieses Mal richtig, wie Westlotto am Freitagabend (15.01.2021) nach der Ziehung in Helsinki mitteilte. Der deutsche Lottorekord wurde damit erneut eingestellt.

Eurojackpot: Die Zahlen der Ziehung am 15.01.2021

Zahlen (5 aus 50)*10 - 19 - 32 - 36 - 46
Eurozahlen (2 aus 10)*4 - 6
* Alle Angaben ohne Gewähr

Zuletzt hatten sich im Februar 2020 ein Spieler aus dem Münsterland (NRW) und im Mai ein Einzelsieger aus Bayern den Gewinn über 90 Millionen Euro gesichert. 2016 räumte ein Spieler aus Baden-Württemberg erstmals 90 Millionen Euro ab - damals der höchste Gewinn in der deutschen Lotto-Geschichte.

Zudem gab es nach Angaben von Westlotto am Freitag (15.1.2021) sieben weitere „Lotto-Millionäre“, 4 davon aus Deutschland. Jeweils knapp 1,15 Millionen Euro streichen demnach Gewinner aus Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen und Gewinner aus Schweden, Dänemark, und der Tschechischen Republik ein. Zuvor war der Eurojackpot sechs Mal nicht geknackt worden.

Eurojackpot am 15.01.2021: Ziehung der Gewinnzahlen jeden Freitag

Die Teilnahme am Eurojackpot kann sich lohnen: Am 1. Weihnachtstag, 25. Dezember 2020, freuten sich gleich sechs Spieler über einen Gewinn von jeweils rund 350.000 Euro, zwei von ihnen kamen aus NRW. Am 4. Dezember gab es einen besonders großen Glückspilz: Ein Mann aus dem Kreis Unna gewann 1,8 Millionen Euro.

Der Eurojackpot unterscheidet sich vom klassischen Lotto in Deutschland. Beim Spiel „6 aus 49“ werden zweimal pro Woche - mittwochs und samstags - die Lottozahlen ermittelt. Die Gewinnzahlen beim Eurojackpot werden unterdessen jeden Freitag gezogen. - *Come-On.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare