Tragischer Unfall

Auto erfasst Arbeiter auf A45 - Lebensgefahr

Arbeiter wird auf der A45 bei Dortmund von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt. 
+
Arbeiter wird auf der A45 bei Dortmund von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt. 

[Update] Bei der Einrichtung einer Nachtbaustelle auf der A45 bei Dortmund ist am Dienstagabend ein Arbeiter verunglückt. Ein Pkw erfasste den Mann. 

  • Beim Einrichten einer Nachtbaustelle ist am Dienstagabend auf der A45 ein Arbeiter lebensgefährlich verletzt worden. 
  • Der Mann wurde von einem Auto erfasst.  
  • Kollegen und die Fahrerin des Wagens stehen unter Schock. 

Dortmund – Tragischer Unfall auf der A45 bei Dortmund-Süd. Am Dienstagabend gegen 20.40 Uhr war eine Verkehrssicherungs-Firma mit dem Einrichten einer Nachtbaustelle in Fahrtrichtung Frankfurt beschäftigt. Ein 43-jähriger Mitarbeiter hatte nach Angaben von Zeugen die Fahrbahn überquert, um Markierungen aufzustellen. 

Ein Verkehrsteilnehmer hatte das noch rechtzeitig bemerkt und abgebremst, eine dahinter fahrende Autofahrerin, 20 Jahre alt aus Hemer, hatte nach Polizeiangaben ebenfalls gebremst, war dann aber von der linken Fahrspur abgekommen und in die Leitplanke geprallt. Dabei erfasste ihr Wagen den 43-jährigen Mann aus Marl. 

Auto erfasst Arbeiter auf der A45: Hubschrauber kann abdrehen

Der Mann schleuderte auf die Fahrbahn und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Ersthelfer hielten an der Unfallstelle und leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. 

Ein angeforderter Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz. Der Schwerstverletze wurde aufgrund des kritischen Zustandes mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. 

Auto erfasst Arbeiter auf A45 - Fahrerin und Kollegen unter Schock

Die Pkw-Fahrerin und die Kollegen des Mannes erlitten einen Schock und mussten von Rettungskräften betreut werden. Die 20-Jährige sei ebenfalls verletzt und stationär aufgenommen worden, teilte die Polizei mit. Die Autobahn in Fahrtrichtung Frankfurt war für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. 

Der Verkehr wurde über am Kreuz Dortmund/Witten abgeleitet. Die Nachtbaustelle wurde aufgrund des Ereignisses verschoben.

An einem Autobahnparkplatz wurden bei einem Unfall drei Menschen getötet. Ein Lkw-Fahrer wurde von einem Auto erfasst, als er zur Unfallstelle eilte. Nach einem Unfall am Stauende auf der A2 schwebte der Fahrer eines Lkw in Lebensgefahr. Bei der Kollision entstand ein enormer Sachschaden. Drei Lkw prallten, ebenfallsam Stauende, auf der A45 aufeinander. Ein Fahrer wurde eingeklemmt. - axt/eB

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare