Diebe rollen 230 Kilo schwere Bronzeskulptur vom Hof

+
Diebe stehlen Lüpertz-Skulptur von Kunstgießerei-Gelände

Düsseldorf - In Düsseldorf haben dreiste Diebe schwere Beute gemacht. Vom Hinterhof einer Kunstgießerei entwendeten sie eine überlebensgroße Skulptur. Laut Kunstexperten ist es "Athene" von Markus Lüpertz.

Dreister Kunstdiebstahl in Düsseldorf: Direkt vom Hinterhof einer Kunstgießerei haben unbekannte Täter eine 230 Kilogramm schwere Bronzeskulptur des Künstlers Markus Lüpertz gestohlen.

Nach Polizeiangaben befand sich der entwendete 2,30 Meter große Kunstgegenstand am Dienstagmorgen noch auf dem Gelände der Kunstgießerei. Der Diebstahl sei dann am Donnerstagmorgen bemerkt und zur Anzeige gebracht worden. Die Ermittler suchen jetzt Zeugen und veröffentlichten am Freitag ein Bild der farbenprächtigen Skulptur. 

Sie nannten aber weder den Namen des Künstlers noch des Kunstwerkes. Nach Auskunft des Galeristen Michael Werner handelt es sich bei der abgebildeten Skulptur um "Athene", eine Bronzeskulptur, die es in mehreren Ausführungen gebe.

"Das ist eine Lüpertz-Skulptur", sagte Werner der Deutschen Presse-Agentur am Freitagabend. Der Wert des Kunstwerkes sei ein x-Faches des Materialwertes, unterstrich er. Der Materialwert der gestohlenen Auftragsarbeit liege bei mehreren Tausend Euro, der Verkaufswert könne aber auch im sechsstelligen Bereich liegen, teilte die Polizei am Freitag weiter dazu mit. 

Laut Ermittlern hat eine Zeugin beobachtet, wie zwei "große und kräftige Männer" am Dienstagnachmittag auf einem Rollwagen eine große Skulptur transportierten und in einen weißen Transporter luden. Wie die mutmaßlichen Täter auf das Gelände gelangten und vom Hinterhof die Bronzefigur entwenden konnten, war zunächst aber noch unklar. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare