Cirque du Soleil zeigt "Ovo" in Köln und Oberhausen

+

Köln/Oberhausen - Seit Ende Oktober begeistert der Cirque du Soleil mit seiner aktuellen Hallen-Show "Ovo" auch in Deutschland die Besucher. Ab Mittwoch ist Köln an der Reihe, neu im Terminkalender sind im Frühjahr 2018 auch Hannover und Oberhausen.

Damit trägt der kanadische Über-Zirkus der regen Nachfrage nach der Show Rechnung, die in Deutschland und im benachbarten Ausland in den größten Hallen aufgeführt wird. „Ovo“ ist die inzwischen 25. Produktion des Cirque du Soleil, die ursprünglich zum 25-jährigen Jubiläum kreiert wurde. Im Zelt gastierte die Show zunächst in 30 Städten, bevor sie zur Arena-Tour umgewandelt wurde.

Nach offiziellen Angaben ist "Ovo" ein "rasantes, farbenfrohes und skurriles Kaleidoskop in überragender, artistischer Perfektion: Die Zuschauer stürzen kopfüber in einen Kosmos, in dem es vor Leben wimmelt. Lautstarke, turbulente Szenen wechseln sich mit stillen, gefühlvollen Momenten ab. Ein mysteriöses, großes Ei gibt allen Schauspielern, Artisten und Clowns mit ihren Insektenverkleidungen und -Charakteren Rätsel auf."

Ovo, das auf Portugiesisch Ei bedeutet, ist ein zeitloses Symbol, das sich wie ein roter Faden durch das Spektakel zieht. Und wie immer beim Cirque du Soleil ist auch „Ovo“ gespickt mit artistischen Höchstleistungen. - WA

22. bis 26. November 2017: Köln, Lanxess-Arena

14. bis 18. März 2018: Hannover, Tui-Arena

5. bis 8. April 2018 Oberhausen, KöPi-Arena

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare