Polizei geht von Unglücksfall aus 

38-Jähriger stürzt von Brücke auf Gleise

+

Dortmund - Ein 38-Jähriger ist aus mehreren Metern Höhe von einer Brücke in das Gleisbett einer S-Bahn in Dortmund gestürzt und schwer verletzt worden.

Eine Zeugin bemerkte den Mann nach dessen Hilferufen am Morgen, wie die Polizei mitteilte. Einsatzkräfte hätten den Dortmunder daraufhin in einem Graben neben den Gleisen gefunden.

Der Mann sagte laut Polizei, dass er in der Nacht zu Sonntag betrunken über das Brückengeländer geklettert und gestürzt sei. Der 38-Jährige brach sich den Angaben zufolge mehrere Knochen. 

Nach einer ersten Einschätzung der Notärzte habe auch wegen möglicher innerer Verletzungen zunächst Lebensgefahr bestanden. 

Die Ermittler gehen von einem Unglücksfall aus. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ergaben sich keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden. Der 38-Jährige verneinte jegliche suizidale Absicht.

- dpa / mit eb-Ergänzungen

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare