Dreijähriger Sohn des Verunglückten saß auf Beifahrersitz, blieb unverletzt 

28-jähriger Siegener stirbt nach Unfall bei Drolshagen - Soester (55) schwer verletzt

+

Drolshagen - Zu einem schweren Unfall kam es am Samstagabend gegen 21.15 Uhr auf der L 708 bei Drolshagen. Ein 28-jähriger Familienvater starb noch an der Unglücksstelle, sein dreijähriger Sohn, der auf dem Beifahrersitz saß, blieb unverletzt. Ein 55-Soester wurde schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, war der 28-jährige Siegener mit seinem Sohn im Auto auf der L 708 von Schreibershof Richtung Wegeringhausen unterwegs. 

Aus ungeklärter Ursache verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte auf der Gegenfahrbahn mit dem Auto eines 55-jährigen Mannes aus Soest.

28-Jähriger stirbt nach Unfall bei Drolshagen - Soester (55) schwer verletzt

Der 28-Jährige war so schwer verletzt, dass Reanimationsmaßnahmen an der Unglücksstelle erfolglos blieben. Der dreijährige Sohn blieb unverletzt, wurde aber vorsorglich in ein Kinderkrankenhaus gebracht. Der 55-Jährige aus Soest wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Der Sachschaden beträgt etwa 16.000 Euro.

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare