„KoKiHo“ steigt am Rosenmontag ab 14.30 Uhr im Holtwicker Pfarrheim. Noch Anmeldungen möglich

Der Wilde Westen ist in Holtwick

ie organisieren das närrische Fest „KoKiHo“, das am Rosenmontag, 11. Februar im Holtwicker Pfarrheim gefeiert wird: (hinten von links) Melanie Hirtz, Marion Tiebel, Barbara Schemmer, Cordula Hildebrand, Susanne Lenfert, (vorne von links) die neuen Kinderpräsidenten Nele Tiebel und Andris Roling.Nicht im Bild: die beiden Organisatorinnen Anja Gehrke und Angelika Thier sowie das DJ-Team Albert & Patrick.

Holtwick. Unter dem diesjährigen Motto „Komm, hol‘ das Lasso raus, wir spielen Cowboy und Indianer“ lädt das Organisationsteam des KoKiHo (Kolping-Kinderkarneval-Holtwick) alle karnevalbegeisterten Grundschüler zu Rosenmontag, 11. Februar ins Holtwicker Pfarrheim ein.

Die wichtigsten Infos: Los geht es für alle Wild-West-Fans um 14.30 Uhr. Der Einlass ist ab 14 Uhr möglich. Anmeldungen nehmen Barbara Schemmer, Telefon (02566) 96865, und Susanne Lenfert, Telefon (02566) 934125, bis Donnerstag, 31. Januar, entgegen. Der Eintritt pro Kind beträgt 3,50 Euro. Am Eingang erhalten die jungen Narren dafür vier Wertmarken (zwei für Getränke, zwei für Kuchen).

Noch Anmeldung für das

Bühnenprogramm möglich

Diejenigen, die sich mit einem kleinen Auftritt am bunten Bühnenprogramm beteiligen möchten, dürfen das bei ihrer Anmeldung gerne mitteilen. Dies kann in Form eines gespielten Witzes, eines Sketches, mit einem Playback oder in Form einer Tanzeinlage sein. Dabei ist es sowohl möglich, als Gruppe, aber auch einzeln mit einem Solobeitrag aufzutreten.

Die etwa zehn Organisatoren sind für alle Arten von Showeinlagen offen und selbstverständlich bei der Durchführung auch gerne behilflich. Es werden passende Requisiten zusammengetragen, damit sich auch der Saal des Pfarrheims in den Wilden Westen Amerikas verwandelt und in einer Saloon-Atmosphäre auch das Ambiente stimmt.

Als Kinderpräsidenten fungieren in diesem Jahr Andris Roling und Nele Tiebel, die das Amt der scheidenden Präsidentinnen Lena Südfeld und Carina Vinkelau erst vor kurzem übernommen haben (Streiflichter berichteten). Die beiden 15-Jährigen sind selbst langjährige KoKiHo-ler. Sie haben während ihrer Grundschulzeit in jedem Jahr beim KoKiHo mitgefeiert, in den vergangenen Jahren selbst Auftritte gehabt und kennen sich im Holtwicker Kinderkarneval bestens aus. Sie freuen sich schon auf einen bunt gemischten Nachmittag, viele karnevalbegeisterte Kinder und ganz viel Spaß bei der Wild-West-Party, auf der so richtig abgefeiert werden darf.

Für die Musik während des gesamten Nachmittages sorgt das Holtwicker DJ-Team Albert & Patrick (Beumer). Bei der großen Musikauswahl der beiden kann auch schon mal der ein oder andere Musikwunsch geäußert werden.

Tanz-Bambinis zeigen

einstudierte Tänze

Alle kleinen Narren erwartet auch in diesem Jahr wieder ein tolles Programm. Direkt zu Beginn dürfen sie gespannt sein, wer den Kinderprinzen Robin (I.) Hessel aus dem vergangenen Jahr ablösen wird. Das Los entscheidet über die KoKiHo-Prinzessin oder den KoKiHo-Prinzen 2013. Als Präsent gibt es für die- oder denjenigen einen prall gefüllten Frühstückskorb mit allerlei Naschwerk und süßer Leckerei.

Auch die Bambinis der Holtwicker Tanzgarden werden wieder einen Auftritt im Pfarrheim haben und ihre einstudierten Tänze präsentieren. Zwei Pausen, in denen die Kinder ihre Wertmarken gegen Getränke sowie Berliner oder Donuts eintauschen können, unterbrechen für kurze Zeit das Programm.

Auch das Prinzenpaar

lässt sich blicken

Den absoluten Höhepunkt des Nachmittags aber bildet der Einmarsch des aktuellen Prinzenpaares. Die amtierende Karnevalsprinzessin Vera (I.) Musholt und ihr holder Prinz Johannes (I.) Schulte werden gemeinsam mit dem Elferrat und einigen Tanzmariechen der Karnevalsgemeinschaft Holtwick dem närrischen Volk im Pfarrheim einen Besuch abstatten, ihnen noch einmal kräftig einheizen und natürlich auch Kamellen werfen.

Vielleicht werden Prinz und Prinzessin wie in den vergangen Jahren auch wieder eine karnevalistische Aufgabe erfüllen müssen – wer weiß... Gegen 17.30 Uhr soll das wilde Rosenmontagsfest im Holtwicker Pfarrheim enden.

Streiflichter-Ausgabe vom 16.1.2013

Von Martina Kaenders

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare