Schützenbruderschaft Ss. Fabian und Sebastian feiert

Wechsel der Regenten: Schützenfest in Osterwick am Wochenende

Der amtierende Königsthron bestehend aus Andreas Böwing und Lea Leifeld, Ehrendamen Anna Sengenhorst und Mareen Gauselmann sowie Ehrenherren, Daniel Moschner und Thorsten Gauselmann. Prinz und Prinzessin sind Philipp Grams und Anna Pöhlker (rechtes Paar).

Osterwick. „Toog wegbrengen“ – so hieß es bei der Schützenbruderschaft Ss. Fabian und Sebastian Osterwick am vergangenen Wochenende, denn das Schützenfest steht kurz bevor. Neben der Dekoration des Festzeltes stand außerdem auch bereits das Pokalschießen im Schießkeller der Verbundschule an. Das eigentliche Schützenfest startet dann am Wochenende.

Auftakt ist am Samstag, 13. Juli, um 17 Uhr mit einem Treffen vor dem Festzelt zur Schützenmesse, bevor um 18 Uhr der gemeinsame Gottesdienst beginnt. Um 19.30 Uhr startet die Polonaise am Festzelt. Außerdem findet ein Fahnenschlag auf dem Kirchplatz statt und es werden die Kränze am Ehrenmal niedergelegt. Der Königsball, um die amtierenden Regenten – König Andreas Böwing, Königin Lea Leifeld, Ehrendamen Anna Sengenhorst und Mareen Gauselmann sowie Ehrenherren Daniel Moschner und Thorsten Gauselmann – zu ehren beginnt ab 20.30 Uhr. Für die passende Musik sorgt die Band „Borderline.

Der Sonntag, 14. Juli, beginnt ab 10 Uhr mit dem Antreten aller Kopanien in Uniform ohne Gewehr am Rathaus. Gemeinsam wird dann zum Festzelt marschiert, um dort frühzuschoppen. Anschließend wird der Pokal an die Sieger des Pokalschießens verliehen. Abschiednehmen vom Thron 2018 heißt es ab 12.15 Uhr, damit die Königssuche aufs Neue beginnen kann. Pünktlich um 14 Uhr Treffen sich dafür die Schützen zum Antreten am Festzelt, holen die Fahne vom Rathaus ab und marschieren nach „Hiddings Wiedel“. Dort findet das Königs- und Prinzenschießen statt. Auch für die Kinder wird ein Programm geboten. Für 17.15 Uhr ist die Proklamation der neuen Regenten geplant, mit Rückmarsch und Parade auf der Hauptstraße. Abends ab 20 Uhr werden diese dann noch weiter gefeiert. Zunächst findet eine Polonaise mit Zapfenstreich am Altenheim statt, anschließend beginnt der Königsball. Die Musik stammt erneut von der Band „Backstage“.

Am nächsten Tag, am Montag, 15. Juli, geht es direkt früh weiter mit einem Sektfrühstück für alle im Festzelt. Vorbereitet wird dies durch die altdeutsche Pilsstube Sengenhorst.

Auch an diesem Tag wird ab 10.30 Uhr wieder geschossen und zwar beim Sternschießen im Wiedel. Dabei soll der Ausklang des Festes und die Verabschiedung des Königs mit Marschmusik stattfinden. Für die musikalische Begleitung sorgen der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Darfeld und der Spielmannzug Lünten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare