Ein Shepherd der scheppern kann: Frühjahrsprüfung beim DVG MV-Rosendahl-Osterwick

+
Bei der Frühjahrsprüfung beim DVG MV-Rosendahl-Osterwick am vergangenem Samstag konnten sich die Hundeführer und ihre Hunde erfolgreich unter Beweis stellen.

Osterwick. Am vergangenen Samstag fand die jährliche Frühjahrsprüfung beim DVG MV-Rosendahl-Osterwick statt.

Als Richter wurde dem DVG Herr Dieter Feldmann zugeteilt. Morgens begaben sich die Hundeführer als erstes ins Fährtengelände. Es zeigte sich, dass die Aufregung vor der Prüfung umsonst war und so erhielt beispielsweise Lena Heiting mit ihrem Dobermann Bandit vom Kristalldrachen 96 von möglichen 100 Punkten. Heino Ebbing, der ebenso wie Lena die IGP 1 Prüfung mit seinem Australian Shepherd Felix absolvierte, bekam 99 Punkte. Der Fleiß der letzten Wochen wurde auch für Manfred Woltering (IGP 1) mit Cognac vom Zollverein, Sabrina Flür (IGP2) mit Icon von der black Pearl und Olaf Schücker (FPr3) mit Kai vom Midlicher Land belohnt. Alle drei Teams erhielten eine Wertung von 100 Punkten.

Danach ging es zurück zum Hundeplatz wo sich Manfred Woltering mit seinem Emir vom Ratsberg, Wilhelm Mikulski mit seinem Ambos und Sandra Hörsting mit ihrer Coco vom Haus Anin der Begleithundeprüfung stellten. Alle drei Teams bestanden auch diese Prüfung.

Dann ging es weiter mit der sogenannten „Königsdisziplin“ dem Schutzdienst. Auch hier glänzten alle Teilnehmer-Teams mit überzeugenden Leistungen und wurden mit hohen Punkten belohnt. Erstmalig in der Vereinsgeschichte konnte hier Heino Ebbings Australian Shepherd unter Beweis stellen, dass ein Shepherd auch scheppern kann und überzeugte den Leistungsrichter mit einem soliden Schutzdienst.

Den besten Schutzdienst zeigten Sabrina Flür und ihr Hund Icon und erhielten dafür 96 Punkte. Der Pokal für den Vereinsmeister erhielten die beiden mit 290 Punkten ebenfalls.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare