Attraktive Neuerwerbung war 2014 der Lichtball

Löschzug Darfeld lädt zum Feuerwehrfest

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Rosendahl, Löschzug Darfeld bei ihrem Übungsabend am Montagabend, der 14-täglich m Feuerwehrgerätehaus in der Billerbecker Straße stattfindet.

Darfeld. Wenn an diesem Samstag, 31. Januar, wieder das traditionelle Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Rosendahl, Löschzug Darfeld, startet, dann können die Akteure auf eine lange Tradition von rund 60 Jahren zurückblicken.

„Die Darfelder feiern es schon seit mehreren Jahrzehnten“, erklärt Jörn Bertmaring, Pressesprecher des Löschzuges Darfeld. „In den 50er Jahren wurde es ursprünglich als Karnevalsfeier von einer Theatergruppe organisiert. Diese Theatergruppe bildeten einige Mitglieder der damals noch eigenständigen Feuerwehr Darfeld.“ Das Feuerwehrfest in Darfeld findet als eine feste Veranstaltung immer am letzten Samstag im Januar statt, und auch in diesem Jahr lohnt sich das Kommen für die Besucher.

„Wir veranstalten eine große Tombola mit vielen attraktiven Preisen. Der Hauptgewinn ist eine Playstation 4. In diesem Jahr werden einige Feuerwehrmänner und -frauen einen Überraschungsauftritt machen. Dazu laufen aktuell bereits geheime Proben im Feuerwehrgerätehaus“, verrät Jörn Bertmaring, der alle Interessierten zu der Veranstaltung ab 19.30 Uhr im Saal der Gaststätte Feldkamp einlädt. Einlass und Losverkauf sind schon ab 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 6 Euro. 

Der Löschzug Darfeld besteht aus 45 Feuerwehrleuten, davon sind 30 aktiv. 15 Personen befinden sich in der Ehrenabteilung, der man ab dem 60. Lebensjahr angehört.

„Die einzige aktive Feuerwehrfrau in Rosendahl ist zurzeit Tanja Miethöfer, und die kommt aus unserem Löschzug.“ Einzigartig für Rosendahl ist auch die Atemschutzwerkstatt, für die Rainer Bertmann und Jörn Bertmaring verantwortlich zeichnen.

Auch auf einige attraktive Neuerungen kann sich der Löschzug freuen. So besitzt er einen Anhänger, dessen Innenausstattung mit verschiedenen Staufächern im vergangenen Jahr Reiner Potthoff, Rainer Bertmann, Sebastian Lauen und Dustin Artmann gefertigt hatten. Dazu gehört auch ein Notstromaggregat.

Eine besondere Attraktion stellt der Lichtball dar: Er kann eine Fläche von 1 200 Quadratmetern ausleuchten und bis zu einer Höhe von zwölf Metern in Position gebracht werden. „Damit sind wir in der Lage, taghelles Licht zu erzeugen. Wir konnten den Lichtball mit einem Stativ dank der Spenden ebenfalls 2014 kaufen. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Spendern noch einmal herzlich bedanken“, so Jörn Bertmaring. Löschzugführer ist Thomas Becker. 

Der Löschzug Darfeld kommt jährlich im Schnitt auf rund 25 Einsätze. Näheres im Internet auf www.feuerwehr-rosendahl.de/darfeld.

SL-Ausgabe vom 28.1.2015

Von Reinhold Kübber

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare