Ferienaktion der Kolpingsfamilie Holtwick

Von Holtwick bis zu den Sternen: Wo die Kinder zu kleinen Astronauten werden

+
Ein Teil der Astronautenausrüstung lässt sich an dem Helm erkennen. Bei den Raketen und Galaxiebildern waren die 35 Teilnehmer der Ferienaktion der Kolpingsfamilie Holtwick schon besonders fleißig am Werk.

Holtwick. Räuber Hotzenplotz baut sich kurzerhand aus einem Kartoffelsack einen Raumanzug – etwas schicker geht es bei der Ferienaktion zum Thema Weltall der Kolpingsfamilie Holtwick unter Beteiligung der Offenen Ganztagsschule (OGS) zu. Maleranzüge werden zu Astronautenkleidung, aus Gips werden die dazu passenden Helme gebaut, bevor dann für die 35 kleinen Raumfahrer an diesem Donnerstag die Erkundung des Weltalls ansteht – und zwar bei einem Ausflug in das Münsteraner Planetarium.

Seit Montag widmen sich die Kinder im Grundschulalter auf kreativer und vielfältiger Art dem Thema Weltraum. Als Rahmen dient das Buch „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“. 

Jeden Morgen wird ein Kapitel der Geschichte vorgelesen, dann sind die Kinder, das Team der OGS und die Ferienaktionhelfer startklar, um durch ein abwechslungsreiches Programm in die Tiefen des Weltraums zu tauchen: Eigene Raketen wurden aus Papprollen, Farbe und Co. gebastelt. Farbliche Hingucker sind auch die per Schwamm und Farbspritzer entstandenen Galaxiebilder. „Die Kinder haben den Dreh raus und können das zum Teil besser als ich“, lacht die Ferienaktionshelferin Mia Bronstering. Das Zwischenfazit des siebenjährigen Louis fällt positiv aus: „Ich hab schon eine Rakete gebaut, gemalt und auch mit meinem Freund Tristan gespielt.“

Die Raketenkonstruktionen waren schnell gebaut, jetzt geht es an den Feinschliff mit Farbe.

Denn neben den Kreativwerkstätten steht nach dem Mittagessen immer auch ein großes gemeinsames Spiel auf dem Programm. So gibt es bei einer Sternenrallye für jeden Planeten besondere Aufgaben. Beispielsweise als Alien verkleidete Dosen werden ‘besiegt’, indem sie mit Bällen abgeworfen werden. 

Mit Gips und der Hilfe von Luftballons fertigen die Teilnehmer der Ferienaktion ihre Astronautenhelme an.


„Das Thema zieht sich wie ein roter Faden durch die Woche und baut sich immer mehr auf. Der Abschluss am Freitag wird dann das Highlight“, verrät Susanne Förster von der OGS bereits. Schon seit zwölf Jahren bietet die Kolpingsfamilie Holtwick die Ferienaktion an – immer zu einem anderen Thema.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare