Figuren in verschiedenen Haushalten

„Gastfamilien“ gesucht: Adventliche Herbergssuche in Osterwick

Auch dieses Jahr suchen die Figuren von Maria und Josef in Osterwick eine Herberge.

Osterwick. Wegen der positiven Rückmeldungen soll auch im Advent diesen Jahres die Herbergssuche durchgeführt werden. Diese vorweihnachtliche Aktion, bei der die Figuren von Maria und Josef innerhalb der Osterwicker Haushalte herumgegeben werden, beginnt am 1. Dezember (1. Adventssonntag). Am 18. Dezember endet die Herbergssuche.

Am Sonntag, 1. Dezember, nach der Adventsandacht nehmen die Benediktinerinnen im Altenheim Osterwick Maria und Josef als erste auf. Von dort wird die Figurengruppe am nächsten Abend abgeholt und in einen anderen Haushalt gebracht. Es wird vor Ort jeweils eine Kurzandacht geben. In den Familien muss dafür nichts vorbereitet werden. Die „Gastfamilien“ können die Kurzandacht aber auch selbst gestalten.

Pastor Holtmann stellt für die Herbergssuche die figürliche Darstellung von Maria und Josef zur Verfügung. In der Regel steht die Figurengruppe – natürlich mit ´Christuskind – das ganze Jahr über im Pfarrbüro in Osterwick.

Wer sich an der Herbergssuche beteiligen möchte, kann sich zwecks Terminabsprache an das Pfarrbüro Osterwick wenden. Mit der Anmeldung sollten Name, Anschrift, Telefon und eventuelle Besonderheiten angegeben werden. An der Herbergssuche können sich Familien aus der Gesamtgemeinde Ss. Fabian und Sebastian, Rosendahl beteiligen. Weitere Infos unter Telefon (02547) 9335830 oder zu den regulären Öffnungszeiten im Pfarrbüro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare