Beim KoKiHo wird es unter dem Motto „Wir sind Superhelden“ närrisch

+
Die beiden erfahrenen Karnevalspräsidenten und Moderatoren Fabian Schemmer und Lucius Lefering führen einmal mehr durch das bunte Bühnenprogramm.

Holtwick. Auf einen karnevalistischen bunten und ausgefallenen Nachmittag dürfen sich schon jetzt alle Holtwicker Grundschulkinder freuen. Am Rosenmontag, 4. März, verwandelt sich der große Saal im Holtwicker Pfarrheim in eine Superheldenkulisse. Unter dem diesjährigen Motto „Wir sind Superhelden“ steht alles im Zeichen der guten Sache. Ob als Robin Hood, Superman oder Captain America – bei der Verkleidung sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Aber selbstverständlich sind auch alle Feen, Cowboys und Prinzessinnen hier willkommen. Pünktlich um 14.30 Uhr steigt dann die große Karnevalssause. Ein Einlass ist bereits ab 14 Uhr möglich.

Das Organisationsteam rund um Melanie Kemler und Katrin Gottheil freut sich schon jetzt auf einen bunten Nachmittag. Sie haben wieder einmal ein tolles Programm auf die Beine gestellt und wollen damit die jungen Holtwicker Narren erfreuen. Es besteht die Möglichkeit, für ein Jahr das Amt der KokiHo-Prinzessin oder des KokiHo-Prinzen zu bekleiden. Dazu werden direkt zu Beginn des Festes Nummernkärtchen verteilt. Wer das Glück hat, gezogen zu werden, der darf einen gut gefüllten Präsentkorb, gesponsert von Getränke Hüwe, aus den Händen der beiden Präsidenten Fabian Schemmer und Lucius Lefering entgegen nehmen und sich ein Jahr lang als Karnevalsprinzessin oder -prinz feiern lassen. Die beiden 16-Jährigen führen auch in diesem Jahr als Moderatoren gemeinsam durch das närrische Programm. Für die musikalische Untermalung im Saal konnte DJ Udo (Kröger) gewonnen werden.

Auch die „Bambinis“, die jüngste der Holtwicker Tanzgarden, werden vorbeischauen und einen Showtanz darbieten. Und wenn dann der Saal so richtig brodelt, bildet der Besuch des Prinzenpaares und des Elferrates der KaGeHo den absoluten Höhepunkt. Prinzessin Monika (I.) Witte und Prinz Klaus (II.) Vinkelau werden mit Kamellen das Publikum erfreuen.. Nach einem ausgelassenen Nachmittag endet für die jungen Nachwuchsnarren das Event dann etwa gegen 17.30 Uhr.

Verbindliche Anmeldungen für den Nachmittag nehmen noch bis Sonntag, 24. Februar Melanie Kemler unter Telefon (02566) 3245 und Katrin Gottheil unter Telefon (02566) 9349333 entgegen. Wer auch gerne das Bühnenprogramm mit einem Witz, einem Tanz oder einem lustigen Sketch mitgestalten möchte, kann das bei der Anmeldung mit angeben.

Das Eintrittsgeld von 4 Euro pro Kind wird erst am Rosenmontag eingesammelt. Jedes Kind erhält Wertmarken, die während der zwei Pausen gegen zwei Getränke und zwei Berliner (wahlweise auch Donuts) eingelöst werden können. Sie sind im Eintrittspreis enthalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare