POL-COE: Nottuln, Kirchplatz / Erfinderischer Betrüger bleibt zum Glück ohne Erfolg

Polizei Coesfeld / POL-COE: Nottuln, Kirchplatz / Erfinderischer ...

Coesfeld (ots) - In diesem Fall nicht als Polizist, sondern als Bekannter eines Priesters, gab sich ein Mann aus und bat um Spenden. Der Mann schellte am Mittwoch gegen 9.45 Uhr an der Tür einer 95-jährigen Nottulnerin und ging mit ihr in die Wohnung. Hier erzählte er der Frau von seinem Kontakt zu einem früher tätigen Priester und gab an, für einen karitativen Zweck Geldspenden zu sammeln. Nachdem er das Vertrauen der alten Dame erlangt hatte, log er, dass eine Bekannte der Frau bereits eine große Summe gespendet habe. Daraufhin suchte die Seniorin ihre Bank auf und wollte einen höheren Geldbetrag von ihrem Konto abheben, um diesen zu spenden. Einer Bankmitarbeiterin kam die Angelegenheit merkwürdig vor. Sie verweigerte die Auszahlung des Geldes. Als die Frau ohne Geld zu ihrer Wohnung zurückkehrte, wartete der Mann dort auf sie und entfernte sich anschließend in unbekannte Richtung. Der Mann wird wie folgt beschrieben: - Ausländer, indisches Aussehen - ca. 1,70 Meter groß - ca. 40 Jahre alt - sprach gebrochenes, aber gutes Deutsch - Figur: mittelschlank - gepflegtes Äußeres - lächelte und war sehr freundlich - schwarze, kurze (wenige) Haare - bekleidet mit einem grünen Parker, dunkler Hose - er führte in der Hand ein schwarzes Buch mit sich OTS: Polizei Coesfeld newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/6006 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_6006.rss2 Rückfragen bitte an: Polizei Coesfeld Pressestelle Telefon: 02541-14-290 bis -292 Fax: 02541-14-195 http://coesfeld.polizei.nrw

Das könnte Sie auch interessieren