Startschuss für „Nottuln Nord“: Planverfahren für zukünftige Baugebiete im Gange

+
Am Uphovener Weg in Nottuln wurde mit dem Bau eines Mehrfamilienhauses begonnen.

Nottuln. Die erste Grube im Baugebiet „Nottuln Nord“ am Uphovener Weg wurde in diesen Tagen ausgehoben. In anderen Bereichen erfolgen noch die Erschließungsarbeiten. Auf der 4,5 Hektar großen Fläche entstehen rund 70 Wohneinheiten.

Geplant sind hierfür vorwiegend Einfamilienhäuser sowie Doppelhaushälften. In den Randlagen werden unter anderem Mehrfamilienhäuser errichtet.

Weitere Baugrundstücke möchte die Gemeinde Nottuln ausweisen. Im Süden den Ortsteiles Nottuln ist das Baugebiet „Südlich Lerchenhain” geplant. Um dieses zu realisieren, hat die gemeindeeigene GIG mbH zusammen mit der S-Immobilien GmbH der Sparkasse Westmünsterland eine Projektentwicklungsgesellschaft gegründet. Auf dieser etwa sechs Hektar großen Fläche am südlichen Rand des Ortsteils Nottuln soll ein attraktives Wohngebiet entstehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare