Ein neuer Zaun für Reitturnier in Darup

Darup Reitturnier Nottuln ZRFV
+
Laura Minnebusch (von links) auf „Ferrero“, Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, Helmut Gerversmann, Thomas Graes, Theresa Ahlers (alle ZRFV), Ulrike Weitkamp und Heinrich-Georg Krumme von der Sparkasse Westmünsterland freuen sich über den neuen Zaun.

Darup. Massives Kiefernholz umrandet ab sofort den Springplatz am Köttling. „Kesseldruckimprägniert“, beschreibt Thomas Graes, erster Vorsitzender des Zucht-, Reit- und Fahrvereins Darup-Nottuln den neuen Zaun und freut sich: „Eine gute Investition.“ Pünktlich zum großen Dressur- und Springturnier an diesem Wochenende ist die Abtrennung um das sandige Viereck fertig geworden. Mit 2.000 Euro finanzierte die Sparkassenstiftung für den Kreis Coesfeld das Projekt. Pfosten und Streben auf insgesamt 230 Metern Länge ersetzen nun die alte und morsch gewordene Umrandung.

„Aufgebaut haben wir den Zaun in Eigenregie“, so Graes. Viele Vereinsmitglieder waren hierfür ehrenamtlich im Einsatz. „Die Arbeiten begannen bereits Anfang August“, erklärt Theresa Ahlers, Geschäftsführerin des Sportvereins. Auch ein neues Tor als Durchgang für die Zwei- und Vierbeiner wurde angebracht.

Während die Umrandung seitlich des Springplatzes nun also in neuem Glanz erstrahlt, liegt am Wochenende auf dem Sand die Latte hoch: Ein M*-Springen zählt unter anderem zu den sportlich herausfordernden Prüfungen. Das Turnier startet am Samstag, 1. September, um 9 Uhr mit der Dressurreiterprüfung der Klasse A. Der letzte Wettbewerb – eine Kombi-Mannschaftsprüfung ebenfalls der Klasse A – beginnt am Sonntag, 2. September, um 18 Uhr.

„Wir freuen uns auf hoffentlich viele Zuschauer“, schmunzelt Ahlers. „Es sind Zelte aufgebaut, in denen es viele kulinarische Köstlichkeiten gibt“, verspricht sie. Besonders großer Andrang dürfte am Sonntag ab 15.30 Uhr herrschen. Dann startet auf dem Dressurplatz der Führzügelwettbewerb für junge Reiter. „Da kommt oft die ganze Familie, um den Ritt mitzuverfolgen“, weiß Ahlers.

Auch sonntagvormittags zeigen vor allem kleine Sportler bei den Reiterwettbewerben ihr Können. Insgesamt starten 600 Reiter auf 1 100 genannten Pferden. Auf 1 450 Nennungen kommt der Verein an den zwei Tagen.

Zum Thema ZRFV Darup-Nottuln:

Der Zucht-, Reit- und Fahrverein (ZRFV) Darup-Nottuln wurde vor 93 Jahren gegründet. Das Vereinsgelände befindet sich am Köttling 30. Am Samstag, 1. September und Sonntag, 2. September, findet das diesjährige Dressur- und Springturnier statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare