„Für mich ist ein Traum wahr geworden“

Neue Bezirksbeamtin in Nottuln begrüßt  

+
Kriminaldirektor Thomas Eder (von links), Rechtsrat Stefan Kohaus, Hauptkommissarin Anne Frondziak, Bürgermeisterin Manuela Mahnke, Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr und Hauptkommissar Christian Sommer.

Nottuln. „Schön, dass der Posten endlich mal mit einer Frau besetzt ist“ – dies waren Worte von Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr zur Begrüßung der neuen Bezirksbeamtin bei der Polizei in Nottuln. Hauptkommissarin Anne Frondziak wird hier ab sofort den vakanten Polizeiposten an der Stiftsstraße besetzen.

„Lange habe ich in Köln und im Ruhrgebiet gearbeitet, und war dort über 25 Jahre lang im Wach- und Wechseldienst eingesetzt“, stellt sie sich bei einem Pressetermin vor. „In der langen Zeit habe ich wohl alle Bereiche des Polizeidienstes kennengelernt. Kaum ein Tag war wie der andere. Mit der Besetzung dieses Postens ist für mich ein Traum wahrgeworden.“ Zuletzt vom Wachdienst in Dülmen wechselt Anne Frondziak nun in den Bezirksdienst nach Nottuln. Auch Bürgermeisterin Manuela Mahnke ist froh über die Besetzung: „Wir sind ein Jahrgang, haben uns schon kennengelernt und sind sicher, dass wir hier gut zusammenarbeiten werden.“ Besonders betonte die Bürgermeisterin die intensive und große Akzeptanz bei den Bürgern. „Viele kennen die Dorfpolizisten persönlich und melden sich sofort, wenn ihnen etwas auf dem Herzen liegt.“ 

Vor allem bei den Kindern aus den Kindergärten und den Schulen sind die Polizisten in Nottuln traditionell sehr beliebt. „Man sollte aber immer auch ein paar Bonbons dabeihaben“ erzählte die Bürgermeisterin mit einem kleinen Schmunzeln. Kriminaldirektor Thomas Eder, Abteilungsleiter bei der Polizei im Kreis, stellte heraus, dass der kommunale Bezug zum Bürger immens wichtig ist. „Wenn die Bürger keine Scheu vor der Polizei haben, sind sie auch bereit sich schnell zu melden, wenn ihnen irgendetwas aufgefallen ist. Viele Fälle konnten so sehr schnell geklärt werden.“ „Natürlich darf man aber nicht vergessen, dass auch im beschaulichen Nottuln die ganze Klaviatur der Kriminalität bespielt wird“, so der Landrat. Anne Frondziak freut sich nun auf ihren neuen Job, vor allem auf die Zusammenarbeit mit Hauptkommissar Wendelin Rölle, auf den Kontakt mit den Menschen im Ort und auf eine gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde. „Unser Kontakt mit der Polizei war stets gut“, so die Bürgermeisterin. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare